Dienstag, 29. Juli 2014

Ein kleiner Bericht von unserer Traumhochzeit und ein Bride & Groom Kuchenrezept

Als ich mich hier von Euch verabschiedet habe, erwähnte ich, dass es einen kleinen Bericht von unserer Traumhochzeit geben wird. Und nun ist es soweit:-) Freut Ihr Euch schon? ;-)

Mein Mann und ich wollten keine "normale" Hochzeit, somit entschieden wir uns für das Theme "Golden 20s". Warum genau? Naja, wir finden vor allem an der Musik, dem elegant Stil und dem Tanzvergnügen dieser Jahre großen Gefallen!

Und was ist für die Braut das Wichtigste? Natürlich das Brautkleid! Ich habe auf Anhieb mein Traumkleid gefunden: Coco von Küss die Braut! Ein Traum in Spitze mit einem Hauch Vintage im Charme der 20er Jahre:-) Im unteren Rockteil verläuft die leichte Spitze in Bahnen, die beim Laufen mitschwingen und sofort Lust auf eine Runde Charleston und Swing machen. Mein Brautstrauß bestand ganz schlicht aus ein paar roten und weißen asiatischen Lilien. Natürlich darf die berühmte Wasserwelle nicht fehlen. Meine Braut-Stylistin Rachele hat mir eine fantastische Frisur und ein fantastisches Make-up gezaubert. 

Mein Mann hat sich auch sofort in seinen Bräutigamsanzug verliebt: Ein eleganter Gehrock Anzug von Cleofe Finati! Und als tolles Accessoire hatte er ein tollen Dandy-Stock:-) Die tolle Frisur mit dem 20er Jahre Seitenscheitel wurde ebenfalls von Rachele gezaubert! 

Aber ich glaube, dass Bilder mehr sagen als Worte:-) Schaut Euch das an!

An unserem großen Tag wurden wir fotografisch von Rebecca begleitet. Rebecca ist wohl die tollste Fotografin, die man sich vorstellen kann! Sie ist ein wunderbarer Mensch und sie hat das perfekte Auge für die Fotografie! Findet Ihr diese Blider nicht auch traumhaft? :-) 

Unser Hochzeitsauto war ein Chrysler Six Baujahr 1932 (der 1926er war schon vergriffen). Gefahren sind wir natürlich nicht selbst, wir hatten einen super tollen Chauffeur!
Unsere Hochzeitstorte haben wir bei Jasmina von Naschwerk & Co. bestellt. Die Torte war ein wahrer Traum! Eine dreistöckige Torte aus Schokoladenbiskuit gefüllt mit einer Vanillebuttercreme und frischen Himbeeren! Traumhaft lecker! Dekoriert wurde sie mit Lilien, Perlenketten und einem Zylinder aus Fondant!
Wir haben uns auf eine Trauung im Freien entschieden! Sehr riskant, denn das Wetter im Juli war ja nicht unbedingt toll! Aber wir hatten Glück! Denn gerade an diesem Tag hat mal nicht geregnet! Es war richtig schön!

Gefeiert haben wir nur im kleinen Kreis mit der Familie und guten Freunden. Wir waren insgesamt etwa 50 Personen. Die Location und das Essen waren ebenfalls fantastisch. Wir hatten auch eine super Band engagiert, welche uns mit toller Jazz-, Charleston- und Swingmusik durch den Abend begleitet haben!

So meine Lieben, ich glaube das reicht auch nun. Ich hoffe, dass Euch dieser kleine Eindruck gefallen hat! Mein Mann und ich hatten den tollsten Tag un unserem bisherigen Leben! Unser große Tag war für uns perfekt!!!

So und jetzt folgt noch Rezept für einen Bride & Groom Kuchen, welchen bzw welche ich als Dankeschön für ganz liebe Leute gebacken habe. Denn wer etwas schenkt muss auch ein Dankeschön bekommen oder? Sie sehen zwar nicht besonders optimal aus, aber das Dekorieren von Kuchen und Torten liegt mir nicht so! Das mache ich nämlich nicht wirklich oft und mit Fondant hatte ich bis jetzt nur ganz wenig Berührungspunkte. Nichtsdestotrotz bin ich stolz auf die Kuchen, denn da steckt viiiiiiel Liebe drin:-) Unter der Deko verbirgt sich ein saftiger Orangen-Schokoladen-Kuchen! 
Mmhh lecker:-)
Orangen-Schokoladen-Kuchen


Orangen-Schokoladen-Kuchen

Die Zutaten für eine Herzspringform 22cm oder runde Springform 26cm*
  • 1 Orange (Bio)
  • 50 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 1/2 Pck Backpulver
  • 150 g dunkle Schokoladenstreusel
  • Für die Deko
  • 100-150 g weiße Kuvertüre
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • Knusperperlen
  • Zuckerperlen
Die Zubereitung
  • Den Backofen auf 180C vorheizen. Die Springform mit Backpapier auslegen.
  • Die Orange waschen, trocken reiben und etwa 1-2 TL Schale abreiben. Die Orange entsaften. 
  • Butter mit Zucker schaumig rühren. Eier und Orangenschale hinzufügen und weiterrühren. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Salz vermischen und abwechselnd mit dem Orangensaft hinzufügen und alles gut verrühren. Zum Schluss die Schokoladenstreusel unterrühren.
  • Den Teig in die Springform füllen und auf der mittleren Schiene 35-40 Minuten backen (Stäbchenprobe).
  • Den Kuchen noch 10 Minuten in der Form stehen lassen, dann herauslösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
  • Zum Dekorieren zuerst die weiße Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und den Kuchen vollständig damit überziehen. Dann mit den Knusper- und Zuckerperlen dekorieren (Perlenkette und Perlen für die Braut - Fliege und Knöpfe für den Bräutigam). Die Kuvertüre fest werden lassen.
  • Anschließend die dunkle Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und mit Hilfe eines Pinsels den Anzug des Bräutigams damit ausmalen. Den Kuchen einige Stunden trocknen lassen.
*Das Orangenkuchen-Rezept ist von Dr. Oetker, ich habe es aber etwas              abgewandelt. 
*Ich habe gleich die doppelte Menge Teig angerührt und somit zwei Kuchen gebacken. Einen runden und einen herzförmigen (habe leider nicht zwei selbe Formen). 
Orangen-Schokoladen-Kuchen






















Ich hoffe, dass Euch mein kleiner Bericht und mein Kuchenrezept gefallen hat:-)
Eure Sia

Kommentare:

  1. Liebe Sia,
    das sind so wunderschöne Fotos, ja eure Fotografin ist echt toll!
    Und dein Kleid ist auch sooo schön, ein echt perfekter Schnitt *schwärm* :))
    Es freut mich, dass ihr einen so wunderbaren Tag hattet!!
    Dein Kuchen ist doch sehr gut geworden (mit dem Guss überziehen hab
    ich auch immer so meine Probleme...)
    Danke für diesen schönen Einblick,
    liebe Grüße,
    Marli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Marli:-) Es freut mich, dass dir mein Einblick gefallen hat! Ach bin ich froh, dass ich nicht als einzigste Probleme mit dem Guss habe; -)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  2. Wow. Ein sagenhaftes Kleid. Traumhaft schön! Und dein Bericht klingt einfach nach einer wundervollen Hochzeit. Alleine das Auto! Der Wahnsinn. Danke, dass du uns daran hast teilhaben lassen.

    Und der Kuchen sieht süß aus. Eine tolle Idee, gerade mit den zwei Farben.

    Liebe Grüße
    snoppy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Snoopy:-) Das freut mich. Ich habe Euch gerne dabei teilhaben lassen:-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  3. Liebe Sia,

    ich wünsche euch beiden alles, alles Gute!
    Das sieht nach einem tollen Tag aus und du warst eine wunderschöne Braut. Dein Kleid gefällt mir wahnsinnig gut, ich mag solche Kleider auch viel lieber als klassische Hochzeitskleider.

    Liebe Grüße
    Gourmande

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gormande,
      ich danke dir vielmals für deine lieben Worte und freue mich wahnsinnig darüber:-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  4. Dear Sia, congratulations for your wedding from all the Archetipo Team!
    We are happy to hear that your husband fell in love with his Cleofe Finati by Archetipo suit. We are happy for making your wedding day a little more special...
    Since you're photos are amazing, we invite you to participate in our photo contest “Archetipo unterzeichnete Bräute und Bräutigame“ http://www.archetipo.com/de/archetipo-brauten-und-brautigamen
    Post the best photos of your wedding, you can win a romantic weekend in Venice!
    Please don't hesitate to write us at: press@archetipo.com
    All the best!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dear Archetipo Team,
      thank you very much for your congratulations and your wishes:-) We will think about it and we will get back to you:-)
      Best regards
      Sia

      Löschen
  5. Das klingt nach einer sehr schönen Hochzeit und die Bilder sind wunderschön geworden, genauso wie dein Kleid! :)
    Ich wünsche euch (nachträglich) viele gemeinsame, schöne Jahre!
    Liebe Grüße ;)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Alexandra,
    es war sehr sehr schön:-) Danke für deine lieben Worte und deine Wünsche:-)
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie schön, die Kulisse für eure Fotos ist aber toll. Ein Karussel im Hintergrund. Wirklich schön. Und der Kuchen.... Toll. Eine Freundin von uns heiratet dieses Jahr auch noch, und wir werden wohl was für sie backen, da ist sowas eine schöne Idee.
    Liebe Grüße Tine (Foodistas)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tine,
      ja in die Kulisse haben wir uns auch sofort verliebt :-) Ach wie schön, selbstgebackenes ist super!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...