Samstag, 9. August 2014

Santorini - Ein kleiner Bericht

Ich hatte Euch versprochen noch einen kleinen Bericht über Santorini zu schreiben. Da ich zurzeit totales Fernweh habe, habe ich das nun endlich gemacht. 

Santorini ist ein wunderschöne kleine griechische Insel im Süden der Kykladen. Die Insel ist gerade mal 27 Kilometer lang. Der Ausbruch des Vulkans um 1600 v. Chr. sprengte eine riesige Caldera (Kratersee) in der Inselmitte frei. Stehen blieben die 3 Inseln: Thera (Hauptinsel), Thirassia und Aspronissi rings um die Caldera. Die letzte Eruption wurde 1950 registriert und seit dem schweren Erdbeben 1956 ist der Vulkan ruhig. Somit gab es die ersten Einwohner erst in den 60er Jahren. 
Da mein mein und ich Kulturbanausen sind und uns in unseren Flitterwochen nur ausruhen wollten, haben wir nicht alle Orte besucht.


Unser Hotel war im Örtchen Imerovigli direkt an der Caldera. Als wir dort angekommen sind waren wir hin und weg:-) Denn diesen Ausblick durften wir jeden Tag aus unserer Suite haben:) Herrlich oder? 
Wir hatten auch noch einen eigenen überdachten Jacuzzi auf unserer Privatterrasse. So lässt sich´s leben:-)

 
Jeden Morgen gab es Frühstück auf unserem Balkon. Es war immer sehr lecker und abwechslungsreich. Und der Blick aus unser Cabana war auch herrlich:-)

 

Und die Sonnenuntergänge sind auf Santorini wirklich die schönsten:-)

 

Eine Katamaranfahrt durfte auch nicht fehlen. Wir besuchten viele tolle Strände: Den Red Beach, den White Beach...Außerdem hielten wir auch noch an den warmen Quellen beim Vulkan und fuhren am Abend dem Sonnenuntergang entgegen.

 
 

Besichtigt haben wir die alte Stadt Thira, Akrotiri, den Leuchtturm, die kleinen Städtchen Oia, Pyrgos und Vourvoulos. Und fast jeden Abend waren wir in Fira unterwegs.


Ansonsten fuhren wir täglich mit unserem Quad und besuchten fast alle Strände. Jeden Tag ein anderer bis wir den tollen Eros Beach bei Vlichada entdeckten. Der war so toll, dass wir nur noch dorthin fuhren. Wenn Ihr Santorini an den Strand geht, müsst Ihr unbedingt darauf achten, dass Ihr mit Euren Badelatschen bis vorne ans läuft. Denn sonst verbrennt Ihr Euch die Füße. Der Sand ist dort schwarz und dementsprechend heiß!



Gegesen haben wir dort insgesamt sehr gut! Typisch für Santorini ist Fava (Saubohnenmus), Tomatenfrikadellen...und natürlich viel frischen Fisch und Meeresfrüchte.


Aber ein Restaurant war herausragend: Argo in Fira. Da müsst Ihr unbedingt hin. Das Orangensoufflé mit Schokoladeneis ist dort der Wahnsinn! Der Rest natürlich auch:-)

Dies war nun mein kleiner Bericht von Santorini. Ich hoffe es hat Euch gefallen:-)
Eure Sia

Kommentare:

  1. Hach, wunderschön! Ich bekomm Fernweh!
    Ich war dieses Jahr in den Bergen, im Bregenzerwald, und dachte, als ich das Alpenglühen sah, dass es schöner nicht mehr geht. Aber Meer hat doch auch etwas... hachzzz. ;-)
    Was sind denn das für Küchlein auf dem Bild unter dem Salat? Die sehen sündig lecker aus.

    LG
    Gourmande

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Berge sind auch fein:-) Und das Alpenglühen stelle ich mir auch sehr schön vor. Letztes Jahr als wir nach Frankreich fuhren sind wir auch durch die Alpen gefahren. Und abends sah es sooo traumhaft aus:-) Aber für mich muss ein Sommerurlaub am Meer sein, sonst überlebe ich den Herbst und den Winter nicht;-) Die Küchlein sind Tomatenfrikadellen liebe Gourmande. Sie sind wirklich sündig lecker:-) Von denen habe ich einen Haufen verdrückt in den zwei Wochen dort. Tomatenfrikadellen werde ich auch noch verbloggen, jetzt wo die Tomaten hier auch super aromatisch schmecken.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
    2. Auf das Rezept freue ich mich schon sehr! :-)

      Löschen
    3. Das freut mich, dass du dich darauf freust liebe Gourmande:-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  2. Hey Sia..Wow danke für den tollen Bericht. Wir wollen auch demnächst nach Griechenland, und wissen noch nicht recht auf welche Insel..Ich war bis jetzt nur auf Korfu.Warst du auch schon auf anderen griechischen Inseln? Manche sagen ja Santorini ist schon vergleichsweise überlaufen. Was meinst du dazu? Vlg Kiki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne Kiki:-) Auf Korfu waren wir auch vor 3 Jahren - auch sehr schön. Dann waren wir noch auf Skiathos und sehr oft auf der Halbinsel Chalkidiki. Also Santorini kann ich euch wirklich empfehlen! Es herrscht viel Tourismus dort, aber es sind sehr angenheme Touris. Die meißten kommen aus Australien und England, aber auch viele Griechen machen dort Urlaub. Oia ist sehr überlaufen. Wir haben uns immer Strände und Orte gesucht wo nicht viel los war und davon gibt es viele dort. Wenn ihr es eher ruhiger haben wollt, dann empfehle ich euch die Insel Ios. Sie ist in der Nähe von Santorini. Ein befreundetes Paar macht dort fast jedes Jahr Urlaub. Sie fliegen immer nach Santorini, beliben dort 1-2 Tage und fahren dann mit der Fähre weiter nach Ios. Und auf der Rückreise nehmen sie sich auch immer noch 1 Tag Zeit für Santorin bis der Flieger geht. Aber ganz ehrlich: Santorini ist wirklich ein Traum:-) Falls ihr euch dafür entscheidet müsst ihr euch unbedingt ein Hotel auf der Caldera suchen und nicht in Kamari. Es ist zwar teurer und der Starnd ist nicht ums Eck, aber dafür habt ihr einen wunderschönen Ausblick. Falls du noch Fragen hast einfach melden:-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
    2. We hope we got it right through google translate: we suggest Amorgos on July, for a peaceful vacation:) It's majestic (especially the main village, called Chora), and on July there are very few tourists there, so you can really enjoy the beaches, the food and the scenery;)
      Sia, if you've never been to Amorgos, this is a tip for you as well:)

      Löschen
    3. Thank you very much for your recommendation Panos:-) I really haven´t been in Amorgos but I'll remember that for the next time:-)

      Also Kiki hier hast du noch einen Tip:-)

      Löschen
  3. Das sieht so wunderschön aus! Dieser Ausblick!! Wir hatten damals einen fast ähnlichen Blick,
    aber bei weitem nicht so ein tolles Zimmer. Da hattet ihr sicher eine ganz tolle Zeit!
    Und viellt komme ich ja auchmal dorthin, ich werde es mir auf jeden Fall mal merken :)
    Liebe Grüße,
    Marli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es dir wirklich nur empfehlen liebe Marli:-) Und das mit der Suite war eine Ausnahme für unsere Flitterwochen, sonst buchen wir auch nur Standardzimmer. Langt auch eigentlich aus. Aber so ein eigener Jacuzzi hat halt schon was;-) Wo wart ihr genau?
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...