Freitag, 21. August 2015

Ofenkartoffeln mit Zitrone {Patates lemonates sto fourno}

Als ich vor ein paar Wochen das Rezept für die gefüllten Auberginen {Papoutsakia} (Klick!) gepostet habe, hat mich eine ganz ganz liebe Leserin gefragt was man dazu als Beilage servieren kann. Ohne groß darüber nachzudenken antwortete ich ihr sofort, dass Ofenkartoffeln mit Zitrone die beste Beilage dafür wären. Die hat meine Mum immer früher dazu gereicht und das ist heute noch so. Und ich habe das natürlich so übernommen :D

Ofenkartoffeln


Kurz darauf fragte ich mich warum ich nicht gleich daran gedacht habe die geeignete Beilage mit in den Beitrag zu integrieren. Warum weiß ich bis heute noch nicht ;-) Deshalb hole ich das heute nach :D
Ofenkartoffeln
Die Ofenkartoffeln mit Zitrone sind wunderbar lecker und sind bei keiner griechischen Familie vom Speiseplan wegzudenken!!! Sie eignen sich als Begleitperson ääähm Beilage zu einem leckeren Fleischgericht wie z.B. zu den gefüllten Auberginen, zu einem Brathähnchen, zu einem Rinderbraten, usw usf. 

Ofenkartoffeln

Aber auch ganz alleine machen sie eine wunderbare Figur auf dem Teller ;-) Denn durch die Zugabe von Zitronensaft und etwas Oregano und das Rösten im Ofen verwandeln sich aus fast langweiligen und etwas geschmacksneutralen Kartoffeln super-duper-lecker-schmecker Kartoffeln :D
Ofenkartoffeln

Bei uns daheim sind diese Ofenkartoffeln ein Renner unter den Kartoffelgerichten. Und das beste ist, dass ihr kaum etwas tun müsst. Ihr braucht sie nur zu schälen, in Spalten zu schneiden, in eine Backform zu geben, Zitronensaft, Olivenöl, Oregano, Salz und Pfeffer hinzuzugeben und dann ab damit in den Ofen. Und kurze Zeit später stehen die besten Ofenkartoffeln auf dem Tisch und auch auf euren Tellern. Sowohl ihr als auch eure Lieben werden begeistert sein. Ein einfaches und leckeres Gericht. Was will man mehr? 

Ofenkartoffeln
Die Zutaten (2 Portionen)
  • 1 kg vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • Saft von 2 Zitronen
  • 3 EL Olivenöl  
  • 2 TL getrockneter Oregano
  • Salz und Pfeffer
Die Zubereitung
  • Den Backofen auf 220°C (Umluft) vorheizen.
  • Die Kartoffeln schälen und waschen. Dann jede Kartoffel achteln und so in Spalten schneiden.
  • Die Kartoffelspalten in eine ofenfetse Form geben. Mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Olivenöl, Zitronensaft und etwa 50-75 ml Wasser hinzufügen. Alles gut durchmischen.
  • Mit Alufolie abdecken und auf der mittleren Schiene etwa 40 Minuten garen.
  • Danach die Alufolie entfernen und für weitere 10-15 Minuten  goldbraun backen.
Ofenkartoffeln
Welches ist euer Lieblingskartoffelgericht? Welche Beilage mögt ihr am liebsten?

Ich wünsche euch einen guten Start ins Wochenende und macht´s gut,
Eure Sia

Kommentare:

  1. Ok, das gibt's am Wochenende. Ich liiiiiebe diese zitronigen Kartoffeln heiß und innig, aber ich esse sie sehr selten - denn mein Freund ist bei Zitrone immer etwas schwierig. Also nutze ich die Gelegenheit, dass er nicht da ist, und mach mir am Wochenende genau diese Kartoffeln und Auberginensteak :) Ich freu mich jetzt schon drauf, danke für die Idee!
    Liebe Grüße,
    Carla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist für eine Person auch super liebe Carla :-) Ich freue mich, dass die Kartoffeln dir gefallen und du sie schon ausprpbiert hast. Das Foto auf Insta hat mir sehr gefreut <3
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  2. Ich liebe Ofenkartoffeln / Potatoe Wedges und jegliche andere Form von gebackenen Kartoffeln! Mit Zitrone hab ich es noch nie probiert, das muss ich unbedingt versuchen :)
    Knallerrezept, liebe Sia!
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Zitronenkartoffeln sind im Ofen, der Lachs auf dem Grill, danke für das tolle Rezept! Liebe Grüße von Martina

      Löschen
    2. Danke liebe Ela :-) Also wenn du Kartoffeln liebst und Zitrone auch, dann werden sie dir sicherlich suuuuuper schmecken ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
    3. Wow liebe Martina!!! Das ging ja schnell :-) Ich freue mich sehr, dass du sie gleich ausprobiert hast. Mit Lachs stell ich mir das sehr lecker vor! Ich hoffe es hat euch gut geschmeckt? :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  3. Mir gehts wie Ela. Ich liiiiebe Kartoffelspalten aus dem Ofen. EInfach mit geröstetem Gemüse oder Quark. Ich hab sie aber auch noch nie mit Zitrone probiert. Stell es mir aber richtig lecker vor und deswegen werde ich das nächste Woche mal probieren :) Danke für den Tipp ;)
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne meine liebe :-) Ja Kartoffeln aus dem Ofen sind einfach wunderbar! Berichtest du dann wie sie waren wenn du sie machst? Ich würde mich sehr freuen.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  4. Ich mag zu zitroniges Essen leider nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir sicher, dass die Kartoffeln auch ohne Zitrone bzw. mit weniger Zitrone auch super schmecken ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  5. Liebe Sia!
    Hmmm, ich kann mir gut vorstellen, dass die zitronigen Kartoffeln zu ganz vielen Fleisch- und Fischgerichten passt :-) Gibt dem ganzen Essen gleich ne frische Note (was sich bei Fleisch als Gegenpol immer ganz gut macht :-)).
    Wünsche dir ein ganz zauberhaftes Wochenende und schicke dir liebste Grüße!!!
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genauso so ist es liebe Kimi :-) Besser könnte ich es auch nicht beschreiben ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  6. Ich stehe zurzeit total auf sämtliche Zitrusaromen, diese Kartoffeln sind ganz nach meinem Geschmack. Ob ich sie vielleicht auch mit selbst eingelegten Salzzitronen machen könnte?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr, dass die Kartoffeln ganz nach deinem Geschmack sind :-) Oh mit eingelegten Zitronen habe ich es noch nicht probiert, aber ich bin mir sicher, dass wunderbar funktioniert! Lass mich es wissen wenn du es ausprobiert hast :-) Ich bin schon gespannt.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  7. Vorweg: ich bin südspanischer Abstammung und liebe alles zitronige. Durch Zufall auf Deinem Blog gelandet, liebe Sia, musste ich mich gestern gleich an den Zitronenkartoffeln versuchen,. Sie sind großartig gelungen und es wird sie auf jeden Fall regelmäßig bei mir geben! Ich habe sie zu Rote-Beete-Schnitzeln mit Haferflocke-Parmesan-Panade gemacht, fand es köstlich, aber meinen Teenager Jungs (16 & 19) hat dann doch etwas fleischiges gefehlt.

    Danke für das tolle Rezept! Werde auf jeden Fall den Blog im Auge behalten. Saludos, Valeriana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Valeriana,
      ich freue mich sehr, dass du zu meinem Blog gefunden hast :-) Vielen lieben Dank für deine lieben Worte. Wie toll, dass du die Kartoffeln gleich ausprobiert hast und ihr sie großartig fandet :-) Mhhh die Rote-Beete-Schnitzel klingen traumhaft. Das Rezept hätte ich nur zur gerne. Haha ja Männern fehlt meistens bei vegetarischen Gericht das Fleisch ;-)
      Ich freue mich auf weitere Besuch von dir und send viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  8. Herrlich liebe Sia,
    das ist doch mal ein perfektes Sommer-Rezept. Ein wahrer Gaumenschmaus. Das schmeckt sicherlich total frisch und super lecker sieht es auch noch aus.
    Liebe Grüße
    Tine von den Foodistas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Tine!!! Ich freue mich über deine lieben Worte :-) Oh ja das ist wirklich perfektes Sommeressen und durch die Zitrone sehr erfrischend ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  9. Liebe Sia,
    Ich bin ganz begeistert von Deinen Ofenkartoffeln.
    Richtig lecker schauen Sie aus :-)
    Das Rezept kannte ich bis dato noch nicht.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank liebe Sabine :-) Ich freue mich, dass dir die Ofenkartoffeln gefallen!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  10. Kleiner Tipp: Mit Hühnerbrühe aufgießen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp :-) Ich bevorzuge allerdings Wasser und Zitronensaft, mit Hühnerbrühe schmecken mir die Kartoffeln nicht so gut wie nur mit Wasser und Zitrone. Aber das ist ja Geschmackssache ;-) Ich freue mich, dass du es ausprobierst hast.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...