Freitag, 6. November 2015

Black and White Chocolate Cake

Dieses Jahr hätte ich es fast um ein Haar nicht geschafft für meine lieben Kollegen Kuchen zu meinem Geburtstag mitzubringen. Aber eben nur fast :D Unser Rückflug von Paris ging erst Sonntagabend. Außerdem sind wir auch wieder den ganzen Tag in Paris herumgelaufen und dann war ich viel zu kaputt um noch etwas zu backen.


Chocolate Cake


Das stimmte mich schon etwas traurig, denn ein selbstgebackener Kuchen gehört für mich dazu und den gab es immer!!! Mein Mann sagte, dass ich doch einfach ein paar süße Stückle vom Bäcker besorgen sollte. Naja das war auch erst einmal die einzige Möglichkeit. Doch mir war einfach nicht wohl dabei, denn das ginge gegen meine Ehre als leidenschaftliche Bäckerin :-)

Chocolate Cake

Dieser Gedanke schwirrte wirklich die ganze Nacht und auch morgens in meinem Kopf herum. "Du kannst ihnen doch nicht etwas Gekauftes mibringen!!! Nein, nein, nein!!! Das geht nicht!". Ich habe so oft versucht diesen Gedanken und mein schlechtes Gefühl abzuschütteln indem ich mir immer wieder sagte "Ach komm, deine Kollegen nehmen es dir nicht übel. So ne Brezel und eine Nussschnecke ist doch völlig ok!".

Chocolate Cake

Doch jedes gute Zureden war sinnlos. Als ich dann morgens aufstand griff ich sofort nach meiner Back-Rezeptsammlung. Dort drin liegen gefühlte tausende Zeitschriftschnipsel mit Rezepten, welche ich mal nachbacken wollte (Memo an mich: Unbedingt ordentlich einsortieren). Und das erste Rezept was mir in die Hände fiel war ein Chocolate Cake von "Meine Familie und ich". Ich grinste bis über beide Ohren, denn das war der perfekte Kuchen für solch kurzfristige Backaktionen. Für diesen Kuchen braucht man nicht viele Zutaten und außerdem ist der Teig fix zusammengerührt und auch fix gebacken. Zum Glück hatten wir vor unserer Abreise noch ein paar Eier und Butter über, welche im Kühlschrank warteten. Und Schoki habe ich sowieso immer da ;-)

Chocolate Cake

Also nahm ich erst einmal ein kräftigen Schluck von meinem Kaffee und stand dann auch gleich in der Küche. Hähä ihr hättet mal meinen Mann sehen sollen, der hat nur auf die Uhr geguckt und mit dem Kopf geschüttelt ;-) Tja so bin ich halt :-) Für meinen lieben Kollegen stehe ich gerne morgens um 6.30 Uhr in der Küche und backe Kuchen.


Chocolate Cake
Der Black and White Chocolate Cake ist unglaublich lecker und auch super saftig. Bei meinen Kollegen (und bei mir) kam er super gut an und sie haben sich alle gefreut :-) Nach zwei Stunden war jedes einzelne Stückchen verputzt! Na das muss doch was heißen, oder? ;-) Und da es morgens jetzt nach der Zeitumstellung wieder schneller hell wird, habe ich auch fix noch ein paar Fotos gemacht und kann euch diesen leckeren Kuchen heute hier präsentieren. Ich kam dann zwar erst etwas später zur Arbeit wie sonst, aber dafür mit Kuchen :D

Chocolate Cake

Die Zutaten (Backform 20x25 cm) 
  • 75 g Zartbitterschokolade (70% Kakaoanteil)
  • 75 g weiße Schockolade
  • 75 g Butter
  • 1 EL Joghurt
  • 2 Eier
  • 100 g brauner Zucker 
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • dunkle und weiße Schokospäne zum Verzieren 
Die Zubereitung
  • Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Backform mit Backpapier auslegen.
  • Beiden Schokoladensorten in grobe Stücke brechen und mit jeweils der Hälfte der Butter im Wasserbad schmelzen. Den Joghurt zur weißen Schokolade geben und glatt rühren.
  • Eier, Zucker und und Vanillezucker schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermischen, hinzufügen und unterrühren. 
  • Den Teig halbieren. Eine Hälfte mit der dunklen Schoko-Butter-Mischung verrühren und die andere mit der weißen.
  • Den dunklen Teig in die Form geben und glatt streichen. Den hellen Teig darauf geben und ebenfalls glatt streichen. Dann mit einer Gabel durchrühren, sodass eine Marmorierung entsteht.
  • Den Kuchen auf der mittleren Schiene etwa 15-20 Minuten backen.
  • Nach dem Auskühlen in Quadrate schnedien und mit den Schokospänen bestreut servieren. 
Chocolate Cake
Chocolate Cake
Was backt ihr am liebsten bei spontanen Backaktionen? 
Kommt gut ins Wochenende und macht´s gut,
Eure Sia 

Kommentare:

  1. Liebe Sia,
    ich kann dich voll und ganz verstehen, denn auch für mich wäre es unvorstellbar ohne Kuchen aufzutauchen. Sehr gut kann ich mir die Blicke deiner Kollegen vorstellen, als sie diesen leckeren Kuchen gesehen haben. Da ist eine kleine Verspätung auch schnell verziehen ;)

    Ganz liebe Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass es dir genauso geht liebe Elena :-) Selbstgebackener Kuchen ist immer um einiges toller als gekaufter und für das Gewissen ist er auch top ;-) Ja meine Kollegen haben sich über den Kuchen gefreut und zum Glück gibt es ja Gleitzeit somit war alles ok :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  2. Kann dich gut verstehen ;) Allerdings dann auch noch so schöne Fotos zu zaubern, Hut ab =)

    Der Kuchen sieht super lecker aus! Da werden sich deine Kollegen und besonders das Geburtstagskind bestimmt sehr gefreut haben ;)

    Viele Grüße,
    Fiona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte liebe Fiona :-) Ja die Kollegen fanden den Kuchen super lecker und gefreut haben sie sich auch!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  3. Uf das kann ich verstehen, ich hasse auch dieses Gefühl und versuche alles um nichts kaufen zu müssen! Dein Kuchen sieht köstlich aus und ich kann mir vorstellen das sie alle auf der Arbeit sehr gefreut haben;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau liebe Krisi in dem Fall habe auch alles versucht um die gekaufte Variante zu umgehen. Ich freue mich, dass dir der Kuchen gefällt.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  4. Liebe Sia,
    Deinen Kuchen habe ich vor einer Stunde aus dem Ofen geholt.
    Noch lauwarm habe ich ein Stück verdrückt, lecker!!!
    Danke für das Rezept,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      sehr gerne! Das freut mich sehr :-) Ja lauwarm habe ich auch ein Stückchen probiert, das war super!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...