Montag, 26. Januar 2015

Für den Start in den Tag: Geflochtene Frühstücksbrötchen

Wie oft habe ich Euch schon erzählt, dass ich Frühstück liebe? Bestimmt sehr sehr sehr oft ;-) Aber trotzdem werde ich Euch das erneut erzählen: Ich liebe es zu frühstücken :-) Frühstück ist für mich die wichtigste Mahlzeit des Tages und ohne Frühstück gehe ich NIE aus dem Haus. Auch unter der Woche nicht! Mein Mann und ich nehmen uns immer die Zeit und frühstücken morgens gemeinsam bevor wir beide die Wohnung verlassen. Natürlich wird unter der Woche nicht groß aufgetischt, da reicht ein Müsli, eine Scheibe Toast und etwas Obst völlig aus. Es muss ja schnell gehen.

Felcht-Brötchen


Doch das Wochenendfrühstück genießen wir sehr. Gerade sonntags. Da gibt es meist frisch gebackenes Brot oder Brötchen, weichgekochte Eier, eine Wurst- und Käseplatte und diese Croque Madame Muffins kommen auch oft auf den Frühstückstisch. Da wird dann in aller Gemütlichkeit gefrühstückt und das wird dann oft in die Länge gezogen :-) Einfach herrlich! Meistens fällt dann das Mittagessen aus und es gibt erst wieder abends etwas Leckeres zu essen.

Flecht Brötchen
Nun aber wieder zurück zum Thema Brot und Brötchen. Der Duft von frisch gebackenen Brötchen ist einfach wunderbar :-) Diese geflochtenen Brötchen sind gerade unser Frühstücksfavorit. Sie werden aus einem normalen fluffigen Hefeteig gebacken. Den Hefeteig kann man schon am Abend vorher zubereiten und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Das Flechten ist zwar etwas aufwendig aber es lohnt sich. Denn das Auge isst ja bekanntlich mit ;-) Die Flechtanleitung habe ich von hier. Dann werden die Brötchen noch beliebig mit Sesam und Mohn bestreut und kommen in den Backofen. Und heraus kommen sie als wunderschöne, lockere und leckere geflochtene Brötchen ;-) Noch ein Tipp: Bereitet die doppelte Menge zu und friert den Rest ein, dann könnt Ihr sie das nächste Wochenende einfach und schnell frisch aufbacken.

Flecht-Brötchen

Die Zutaten (8 Stück)
  • 300 g Weizenmehl (Type 550)
  • 1/2 Würfel frische Hefe oder 1/2 Pck Trockenhefe
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Olivenöl
  • 50 ml lauwarme Milch
  • ca. 120 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Milch zum Bestreichen
  • 1 EL Mohnsamen zum Bestreuen
  • 1 EL Sesam zum Betreuen
Die Zubereitung
  • Mehl in eine Rührschüssel geben, in der Mitte ein Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Zucker und etwas vom Wasser dazugeben und mit einer Gabel verrühren, bis die Hefe sich auflöst. Mit einem Geschirrtuch abdecken und 10 Minuten gehen lassen. 
  • Dann das restliche Wasser, Milch, Salz und Olivenöl hinzufügen und etwa 5 Minuten mit dem Knethaken verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, mit Mehl bestäuben und zugedeckt etwa 45 Minuten gehen lassen. 
  • Nach der Gehzeit den Teig aus der Schüssel nehmen und auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche kurz durchkneten. Den Teig in acht gleichgroße Stücke teilen.
  • Jedes Teigstück in vier Stücke teilen. Alle vier Stücke zu ca. 12 cm langen Strängen rollen. Die Stränge so über Kreuz legen, dass sie in der Mitte miteinander verflochten sind. Nun die Stränge untenliegenden Stränge über die obenliegenden Stränge schlagen und diesen Vorgang nochmals wiederholen. Nun die freistehenden Enden in die Mitte schlagen und das Brötchen umdrehen.
  • Alle Brötchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und zugedeckt 15-20 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 180C vorheizen. 
  • Die Brötchen mit Milch bestreichen und mit den Mohn- und Sesamsamen bestreuen. Dann auf der mittleren Schiene etwa 25-30 Minuten goldbraun backen. 
Flecht-Brötchen
 
Bei der lieben Clara von Tastesheriff heißt es heute wieder: Ich backs mir! Schaut unbedingt vorbei, denn dieses Mal geht es um Frühstücksrezepte.
ichbacksmir

Was frühstückt Ihr am liebsten am Wochenende?
Kommt gut in die neue Woche.
Eure Sia

P.S.: Habt Ihr es schon entdeckt? Ich habe nun endlich die Druckfunktion eingebaut. Somit könnt Ihr nun meine Soulfood-Rezepte ausdrucken :-)

Kommentare:

  1. Hallo Sia, deine Brötchen sehen wirklich total lecker aus <3 LG Natascha von www.das-küchengeflüster.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Natascha <3 Die sind sehr lecker :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  2. Deine Brötchen sind ja die reinsten Kunstwerke!
    Und sehen so lecker aus!
    Genau wie ihr machen wir es uns Sonntags auch mit einem ausführlichen Frühstück gemütlich und auch durch die Woche geh ich nie ohne Frühstück aus dem Haus.
    Hab eine schöne Woche und LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein liebes Kompliment liebe Monika :-) Ausführliches Frühstück gehört zum Wochenende unbedingt dazu!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  3. Wow, die sehen richtig lecker aus. Da würde ich gerne zum Frühstück vorbeikommen. :)

    Lieben Gruß Ina
    http://inaisst.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Ina :-) Du darfst gerne vorbei kommen ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  4. Boah die sehen ja herrlich aus! Muss ich unbedingt mal probieren! :D

    Liebste Grüße,
    Lini

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Lini :-) Oh ja das solltest du, den Aufwand sind sie wert :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  5. Hallo liebe Sia,
    Boah ...die sehen aus wie vom Bäcker!!!
    Perfekt...ich würde diese kleinen Leckerein jetzt auch zum Abendbrot essen:-)
    Liebste Grüße,
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva-Maria,
      es freut mich, dass sie dir gefallen :-) So schön wie vom Bäcker sind sie nicht aber selbst gemacht ist immer schöner :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  6. Liebe Sia,

    ich liiiiieeeeeebeeeee Frühstück!! Und am liebsten am Wochenende, wenn man Zeit hat. Da decke ich immer den Tisch, als würden 10 Leute kommen. Käseplatte, Wurstplatte, Marmeladen, Tomaten, Milchkaffee, frisch gepressten O-Saft :). Wir sollten uns mal zum Frühstück treffen ;-). Die Brötchen sehen super lecker aus! Hab noch nie welche selber gebacken. Das sollte ich mal ändern!

    Liebste Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadine,
      da du schon oft Brot gemacht hast wirst du die Brötchen auch super hinbekommen :-) Wir sollten uns unbedingt mal zum Frühstück treffen! Zum einen haben wir einen ähnlichen Geschmack und zum anderen hatten wir ja eh schon vor uns mal zum Essen zu treffen ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  7. Mmmhhh, die sehen aus wie vom Profi! Schickst du mir eins rüber? Oder zwei: eins mit Mohn, eins mit Sesam ;-) Daaaaanke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Ju <3 Ich schicke dir gerne welche rüber ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  8. Die sehen ja hübsch aus, wie vom Bäcker.

    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sandra :-) Sie sind mir ganz gut gelungen :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  9. Die sehen perfekt aus! :-)

    Liebste Grüße,
    Clarimonde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Clarimonde <3
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  10. Liebe Sia,
    Brötchen noch schöner als vom Bäcker :-)
    Sehr vielversprechend sehen sie aus...
    Eine tolle Anleitung hast Du dazu gemacht!!!
    Ich habe heute meinen freien Tag, da hätte ich jetzt gerne sich zwei zum Frühstück.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      ich werde noch ganz rot ;-) Es freut mich, dass dir die Brötchen und die Anleitung gefallen! An deinem nächsten freien Tag liefere ich dir bestimmt welche ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  11. Traumhaft, die sehen ja aus wie vom Bäcker! Kompliment :)
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Ela <3 Das freut mich :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  12. Klasse, habe ich ja schon auf Instagram bewundert, aber die großen Bilder sind nochmals schöner!
    Frühstücken ist einfach himmlisch, meine absolute Favoritenmahlzeit!
    Liebe Grüße, Lena :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lena,
      danke vielmals für dein liebes Kompliment :-) Oh ja Frühstück ist toll!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  13. liebe Sia, einfach nur WOW! Deine Brötchen sehen ja noch schöner aus als die Versionen, die es meist beim Bäcker gibt! Herrlich und genau das richtige für ein ausgiebiges Frühstück! Vielen Dank für die Inspiration und liebe Grüße! Theresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Teresa,
      danke für dein liebes Kompliment:-) Es freut mich sehr, dass dir meine Brötchen gefallen! Brötchen dürfen zum Frühstück nicht fehlen :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  14. Wuhu! Sia! Dank dir habe ich es endlich mal geschlafft, bei #ichbacksmir teilzunehmen. Ich habe es letztes Jahr immer verplant, aber deine Brötchen haben mich bei Instagram daran erinnert, un gerade heute habe ich ein passendes Rezept dafür zum veröffentlichen! Dankeschön :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne liebe Lena :-) Da komme ich natürlich auch gleich gucken ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  15. Kein Brot o.Ä. mehr da, aber dafür alle Zutaten für Deine Brötchen, logische Schlussfolgerung: backen! .... Sind gerade aus dem Ofen gekommen und wurden gleich verkostet. Unglaublich gut, werden wohl regelmäßig gebacken ;)
    Auch der Teig ist wirklich simpel und fix gemacht, einfach grandioses Rezept. Ein ganz großes Dankeschön!

    LG ju chan^^

    AntwortenLöschen
  16. Ach wie toll liebe Ju Chan :-) Das freut mich sehr, dass sie Euch so gut gefallen haben!
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Sia,

    die Brötchen sehen einfach toll aus! Bin ganz verblüfft über die wenigen Zutaten. Ich werde sie bestimmt mal nachbacken.

    Alles Liebe,
    Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Verena,
      da sfreut mich sehr, dass sie dir gefallen. Ja die sind einfach und soooo lecker!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  18. Liebe Sia,

    Lässt du den Teig noch die 45 Minuten gehen, bevor du ihn über Nacht in den Kühlschrank stellst? Ich hab die Erfahrung gemacht, dass der Hefeteig nicht so fluffig geworden ist, wenn man ihn direkt kühlt.

    Liebe Grüße,
    Dinah von Sport & Kitchen Stories

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Dinah,
    ich gebe ihn direkt nach dem Kneten in den Kühlschrank und er war super fluffig. Ich decke die Schüssel dann mit Frischhaltefolie ab, damit alles luftdicht ist. Aber du kannst ihn sicherlich auch vorher gehen lassen und ihn dann in den Kühlschrank stellen.
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebe Sia, ich liebe ebenfalls ausgedehnte Frühstücke sehr!! Dafür backe ich auch gern etwas Schönes. Deine Brötchen kommen mir genau recht, die sehen fabelhaft aus. Deinen Kiwi-Smoothie habe ich gestern das erste Mal ausprobiert und er war sehr lecker. Vielleicht gibt es dieses Wochenende Kiwi-Smoothie UND Brötchen :) Liebe Grüße, Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carina,
      es freut mich, dass dir der Smoothie geschmeckt hat :-) Ach wir schön, dass es dann auch vielleicht bald diese Brötchen bei dir gibt. Die sind perfekt für ein langes und ausgiebiges Wochenendfrühstück! Berichte doch mal wie sie euch geschmeckt haben:-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  21. Hallo Sia,

    ich würde die Brötchen gerne morgen früh machen. Allerdings hab ich heute Abend wahrscheinlich keine Zeit zum vorbereiten. Wie lange darf der Hefeteig im Kühlschrank bleiben? Und muss er dann danach noch im warmen die 45 Minuten gehn?

    LG

    Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jessica,
      als ich die Brötchen zubereitet habe habe ich den Hefeteig am späten Nachmittag vorbereitet und ihn dann in einer Schüssel mit Frischhaltefolie zugedeckt bis zum nächsten Morgen gehen lassen. Die Folie ist wichtig, damit der Teig nicht austrocknet. Ich habe ihn dann morgens direkt aus dem Kühlschrank geformt und dann geflochten gehen etwa 30 Minuten lassen. Falls du noch Fragen hast melde dich bitte nochmal. Lasst sie euch schmecken und berichte doch mal wie sie geworden sind :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
    2. Liebe Sia,

      vielen dank für die prompte Antwort! Dann werd ich mich gleich mal in die Küche bewegen und den Teig vorbereiten. Und dir dann rückinfo geben ob es geklappt hat ;)

      LG

      Jessica

      Löschen
    3. Sehr gerne liebe Jessica :-) Ich freue mich schon auf deine Rückinfo.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...