Freitag, 14. November 2014

Fish-Pie mit Knusper-Filohaube

Pünktlich zum Freitag  (Freitag ist ja schließlich Fischtag) möchte ich Euch ein tolles und sehr leckeres Fischgericht vorstellen. Und zwar einen Fish-Pie mit Knusper-Filohaube. Es muss ja nicht immer die klassiche Kartoffelpü-Haube sein.

Fish-Pie


Das gab es bei uns vergangenen Sonntag. Ich liebe Sonntage :-) Vor allem wenn man die Zeit mit seinen liebsten verbringt! Wir hatten uns nichts vorgenommen und wollten die Zeit einfach nur genießen. Somit haben wir uns von der Außen- und Internetwelt abgeschottet und eine ruhige und schöne Zeit verbracht. Zudem hatte ich eh mal wieder vor meine Kochzeitschriften in Ruhe durch zu lesen und auszusortieren. Und natürlich blieb ich total an einem Rezept aus der neuen "Lust auf Genuss" hängen. Ein Fisch-Pie mit Lauch und Fertigfiloteig!!!  Ich hatte soo Lust drauf:-) und konnte es natürlich auch nicht lassen sofort in die Küche zu springen und unsere Kühlschrankvorräte durch zu schauen:-) Zum Glück waren wir am Vortag großzügig einkaufen: Fisch...Check, Gemüse...Check, Fischfond...Check und Filoteig...selbst machen...Check;-) Ein tolles Sonntagsessen darf einfach nicht fehlen, oder? Und das darf dann auch etwas aufwendiger sein:-) So und jetzt verrate ich Euch das Fisch-Pie Rezept.

Fish-Pie

Die Zutaten (2 Portionen)
  • Für den Filoteig
  • 150 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Weißweinessig
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • Olivenöl zum Bestreichen 
  • Für den Fish-Pie
  • 150 g Lachsfilet
  • 150 g Kabeljaufilet
  • 200 g Suppengemüse (Möhren, Lauch, Petersilienwurzel und Knollensellerie)
  • 200 g Blumenkohl
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 1 TL Senf
  • 200 ml Milch
  • 100 ml Fischfond
  • Salz, Pfeffer und frisch geriebene Muskatnuss
  • etwas Dill und Petersilie
Die Zubereitung
  • Zuerst beginnt man mit dem Filoteig. Dafür Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel miteinander vermischen. In die Mitte eine Mulde drücken. Öl, Essig und ca. 60-65 ml lauwarmes Wasser hineingeben. Dann mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt 30-60 Minuten ruhen lassen. Am besten im Kühlschrank, denn der Teig lässt sich gekühlt viel leichter ausrollen.
  • Den Backofen auf 200C vorheizen. Die Fischfilets waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Suppengemüse evtl. schälen, waschen und klein bzw. in Scheiben schneiden. Den Blumenkohl in Röschen schneiden.
  • Butter in einem Topf erhitzen, Mehl hinzufügen und darin anschwitzen. Mit der Milch und dem Fischfond ablöschen und rühren damit sich keine Klümpchen bilden. Senf hinzufügen und etwa 5 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis die Sauce eindickt. Dann mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  • Währenddessen den Teig aus der Schüssel nehmen und in 3 gleichgroße Stücke teilen. Jedes Stück ganz dünn auf Weizenstärke in rechteckig ausrollen. Ungefähr so groß wie die Auflaufform ( ca. 35 x 25 cm ). Dann mit Olivenöl einpinseln.
  • Eine Auflaufform fetten. Die Sauce mit dem Fisch, dem Gemüse und den Kräutern  vermengen und in die Auflaufform geben.
  • Die Filoteigblätter halbieren. Die Teigblätter locker zusammenschieben (so entstehen die Falten) und dicht an dicht auf die Fisch-Gemüse-Mischung legen. 
  • Den Pie auf der mittleren Schiene etwa 30-35 Minuten goldbraun backen. Vor dem Servieren etwa 5-10 Minuten ruhen lassen.
Fish-Pie

Liebt Ihr Sonntage und Sonntagsessen auch so sehr?
Eure Sia

Kommentare:

  1. Tolle Idee! Außen knusprig und innen cremig -herzhaft! Auf sowas steht ich! Und gesund ist es auch noch!Besonders mit gleich 2 Fischsorten ! Sollte auch mal wieder mehr Omega 3 reinbekommen! LIebste Grüße
    Kiki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja außen knusprig und innen cremig tritt es gut liebe Kiki:-) Freut mich sehr, dass dir das gefällt!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  2. Lieb Sia,
    ich mag Sonntage und Sonntagsessen wirklich auch sehr. Es ist einfach schön und gemütlich:-) Dein Fish-Pie sieht sehr schmackhaft aus. Das ist wirklich mal was anderes. Mal sehen ob ich den Filoteig auch so toll hinbekomme, ansonsten mache ich ich es eben mit Fertig-Filoteig.
    Lg
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      schön, dass dir mein Fish-Pie gefällt:-) Den Filoteig kriegst du bestimmt hin. Man braucht nur etwas mehr Geduld und Kraft beim aufrollen. Lass mich wissen ob es geschmeckt hat:-)
      Viele liebe Grüße und ein gemütliches Wochenende,
      Sia

      Löschen
  3. Liebe Sia,

    hmmm, sieht das lecker aus! Da bekomme ich glatt Hunger, obwohl ich eben noch den Rest meines Hühnersüppchens aufgefuttert habe :). Oh ja, mittlerweile mag ich die Sonntage auch sehr. Früher fand ich es furchtbar, dass man keine große Möglichkeit hat, einkaufen zu gehen, aber mittlerweile genieße ich die Ruhe, die so ein Sonntag mit sich bringt. Und meistens zaubern wir dann auch was leckeres in der Küche.

    Dann genieß das Wochenende und den kommenden Sonntag!

    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadine,
      das freut mich sehr, dass dir das gefällt! Dein Süppchen könnte ich jetzt auch gut essen, das sah nämlich herrlich aus:-) Schön, dass ihr Sonntage auch so gemütlich und schön ruhig verbringt:-)
      Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  4. Ohhhhh... wie lecker, liebe Sia!!!
    Das ist genau nach meinem Geschmack ♥
    Rezept ist schon gespeichert.
    Filoteig habe ich noch nie selbst gemacht, weil ich dachte, das sei ähnlich schwer wie Blätterteig.
    Mit deiner Anleitung werde ich jetzt endlich mal einen Versuch wagen!
    Fühl dich lieb umärmelt
    Janke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll Janke ♡ das freut mich, dass das nach deinem Geschmack ist:-) Filoteig ist nicht schwer, wie schon bei Sandra erwähnt braucht man etwas mehr Geduld und Kraft beim aufrollen. Viel Spaß beim ausprobieren.
      Ich drück dich ganz fest zurück meine Soulfoodschwester<3
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  5. Oh, der sieht lecker aus! Ich esse sehr gerne Fisch und Filoteig mag ich auch! Ich wäre aber nie auf die Idee gekommen, beides zu kombinieren. Vielen Dank für den Tipp : )

    Viele Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne liebe Patricia :-) Es freut mich, dass dir das gefällt:-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  6. Hallo Sia,
    Dein Sonntagsessen sieht soooo lecker aus...genau nach meinem Geschmack!
    ganz liebe Grüße,
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Eva-Maria :-) Das freut mich sehr :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...