Sonntag, 17. Januar 2016

Die doppelte Ladung Zitrone: Zitronen-Tagliatelle mit Zitronensauce

Endlich ist im Hause Soulfood ein ganz ganz tolles Küchengerät eingezogen. Ich wollte IHN schon ganz ganz lange und nun habe IHN gekauft :-) Die Rede ist von Mr. Pasta Maker. Ich habe Mr. Pasta Maker so gern, dass ich ihm auch sofort einen Namen gab ;-)

Zitronen Tagliatelle mit Zitronensauce

Ja so eine Nudelmaschine ist schon etwas feines! Ich hatte früher schon ein paar Mal Pasta selbst gemacht, allerdings habe ich sie nie richtig schön dünn bekommen, da ich nur ein Nudelholz hatte. Aber nun ist es mit Mr. Pasta Maker die reinste Freude Pasta selbst zu machen. Hach ich liebe es :-) 

Zitronen Tagliatelle mit Zitronensauce
Deshalb bekommt ihr heute natürlich ein leckeres Pasta-Rezept. Ich muss euch ja schließlich ganz stolz meine selbstgemachte Pasta zeigen ;-) 

Zitronen Tagliatelle mit Zitronensauce
Da ich momentan total auf dem Zitrusfrüchte-Trip bin (wie soll es denn auch im Januar anders sein) habe ich meinem heutigen Rezept gleich die doppelte Ladung Zitrone verpasst. Es gibt Zitronen-Tagliatelle mit Zitronensauce! So so so so lecker und erfrischend sage ich euch!

Zitronen Tagliatelle mit Zitronensauce
Im Pastateig ist sowohl geriebene Zitronenschale als auch etwas Zitronensaft. Die Sauce besteht lediglich aus Zitronensaft, Olivenöl, etwas Minze, Salz und Pfeffer. Die Zutaten für die Zitronensauce werden nur kurz miteinander verrührt und dann mit der heißen Pasta vermengt. Wenn ihr keine Nudelmaschine habt dann nehmt einfach fertige Tagliatelle und macht nur die schnelle leckere Zitronensauce :-) Eure Lieben und auch ihr werdet dieses Gericht lieben!

Zitronen Tagliatelle mit Zitronensauce

Die Zutaten (2-3 Portionen)
  • Für den Pastateig
  • 200 g Spätzlemehl (oder Mehl 00)
  • 1/2 TL Salz
  • Schale von 1 Zitone (Bio)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Olivenöl 
  • 2 Eier
  • Für die Zitronensauce
  • Schale und Saft von 1 Zitrone (Bio)
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 1 Handvoll frisch gehackte Minze
  • Salz und Pfeffer 
Die Zubereitung
  • Für den Pastateig das Mehl mit dem Salz vermischen. Dann Zitronenschale, Zitronensaft, Öl und Eier hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und bei Zimmertemperatur für etwa 30 Minuten ruhen lassen.
  • Den Teig vierteln und auf der bemehlten Arbeitsfläche zuerst mit dem Nudelholz flach ausrollen. Dann mithilfe der Nudelmaschine (dabei die Öffnung der Walze immer dünner stellen) den Teig dünn zu Platten ausrollen. Dann mit dem Tagliatelle-Aufsatz die Nudelplatten zu Tagliatelle schneiden. Mit dem übrigen Teig genauso verfahren. Die Tagliatelle leicht mit Mehl bestäuben und auf ein bemehltes Geschirrtuch oder Brett legen.
  • In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und das Wasser salzen. Die Tagliatelle darin für etwa 3 Minuten bissfest garen
  • Währenddessen für die Zitronensauce Zitronenschale, Zitronensaft, Olivenöl, Minze, Salz und Pfeffer in einer Schüssel miteinander verrühren.
  • Die Tagliatelle abgießen und sofort mit der Zitronensauce verrühren. Auf Teller anrichten und mehr Minze darüber streuen.
Zitronen Tagliatelle mit Zitronensauce
Aufgrund von Mr. Pasta Maker gibt es jetzt noch öfter Pasta bei uns :-) Als würden wir nicht schon oft genug Pasta essen ;-) Aber "normale" gekaufte Pasta darf es trotzdem weiterhin geben.
Habt ihr auch eine Nudelmaschine oder schwört ihr auf gekaufte Pasta.
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Ich verzieh mich in die Küche und mache heute wieder Pasta ;-)
Macht´s gut,
Eure Sia

Kommentare:

  1. Ich schwöre auf gekauftes. Der einfache Junggesellen "Mann" kocht gerne schnell und einfach, und macht weniger gern sauber. ������ da leidet die Qualität darunter, aber was Solls ☺️☺️☺️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich ganz gut verstehen :-) Wir kochen ja auch immer noch gerne mit gekauften Nudeln eine gute leckere Pasta :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  2. Hallo Sia,
    toll, dass du endlich eine Nudelmaschine hast und uns dieses Pastarezept zeigst. Eine gute Idee die Nudeln mit Zitrone zu aromatisieren. Das probiere ich auf jeden Fall aus allerdings nur die Zitronensauce da ich keine Nudelmaschine habe.
    LG
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lisa,
      wie schön, dass dir das Rezept gefällt :-) Viel Spaß beim Ausprobieren und lass es dir schmecken.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  3. Oh Siaaaaa! Diese Bilder! Da läuft mir doch glatt um diese Uhrzeit schon das Wasser im Munde zusammen hihi Deine Pasta sehen einfach herrrlich aus. Und auch wenn ich wohl in diesem Leben nicht mehr zur Pasta-Macherin mutiere, die Sauce wird probiert ;)
    Ganz liebe Grüße und einen tollen Start in die neue Woche, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für deine lieben Worte meine liebe Mia <3 Ich freue mich, dass dir das Rezept gefällt und du die Sauce ausprobieren willst. Das schmeckt auch ohne selbstgemachte Nudeln ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  4. Wunderschön! Ich liebe Zitronen-Tagliatelle, mache sie auch sehr gern. Es war lange Zeit auch das meistgeklickte Rezept auf meinem Blog, weil es sehr schnell gemacht ist aber so toll schmeckt! Deine Fotos sind wie immer ein Traum :)

    Liebe Grüße,
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für dein liebes Kompliment liebe Ela :-)Wie schön, dass du auch solch ein Rezept auf dem Blog hast. Das ist ja auch einfach super lecker, gell?
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  5. Wieder fantastische apettitanregende Fotos.
    Das Rezept für die Zitronensauce habe ich abgeschrieben.
    Nudelmaschine hab ich nicht

    Vielen Dank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank liebe Ingrid <3 Lass dir die Sauce schmecken, ich freue mich, dass du sie testest :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  6. Zitrone mit Zitrone, wie köstlich! Leider hab ich keine Nudelmaschine, deshalb ist Nudelmachen für mich immer ein ziemlicher Act und ein gutes Armmuskeltraining. Aber vielleicht tue ich mir das für dieses Rezept mal wieder an ;)
    Liebe Grüße
    Carla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Carla :-) Ja für mich war das auch immer ein Riesenaufwand ohne Nudelmaschine, deshalb freue ich mich endlich Mr. Pasta Maker zu haben. Oh ja das Rezept ist es auf jeden Fall wert wieder Pasta zu machen ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  7. Das sieht (und klingt) sehr lecker aus!

    Da bekommt man gleich Lust zum kochen =D

    Viele Grüße,
    Fiona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank liebe Fiona :-) Na dann ab in die Küche und lass es dir schmecken ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  8. Zitrone, Pasta... Das ist mein Ding. Wir machen unsere Pasta seit Kurzem auch selbst. Dein Rezept wird in jedem Fall ausprobiert!! :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich sehr liebe Jenny :-) Lasst es euch auf jeden Fall schmecken und viel Spaß beim Kochen.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  9. Also Pasta ist ja eh schon genial, aber dann auch noch selber gemacht. Und Zitrone mit Zitrone geht echt immer ;). Wann dürfen wir den deine neue Liebe mal kennenlernen?

    Liebste Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ganz meine Rede liebe Ines. Zitrone mit Zitrone geht immer ;-) Komm vorbei, dann stell ich dir Mr. Pasta Maker vor und er serviert dir eine super leckere Pasta ;-) Das wär´s doch, oder?
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  10. Ist er häßlich? Ich meine Mr. Pasta Maker! Oder wieso hast Du kein Bild von ihm gepostet?

    Ich werde dieses köstliche Gericht auf jeden Fall nachkochen, liebe es zitronig und sauer macht lustig!

    Liebste Grüße,
    Valeriana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Valeriana,
      nein Mr. Pasta Maker ist überhaupt nicht hässlich ;-) Es ist eine normale 0815-Nudelmaschine. Nichts spannendes ;-) Vielleicht fotografiere ich ihn Mal, aber er hat nicht so gut in den Setaufbau gepasst :D Ach das freut mich, dass du die Pasta ausprobierst. Ja sauer macht auf jeden Fall lustig :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...