Mittwoch, 25. März 2015

Frühlingsfrühstück: Bärlauch-Pfannkuchen mit Räucherlachs und Meerrettich-Creme

Habt ihr das letzte Wochenende schön verbracht? Das Wetter hat bei uns leider nicht wirklich mitgespielt, aber wir haben trotzdem die Zeit genossen :-) Wochenenden sind einfach schön!!! Sie vergehen nur leider vieeeeel zu schnell. 

Bärlauch-Pfannkuchen


Ich habe mich am Wochenende losgerissen und bin auf Dekotour gegangen. Unsere Wohnung kann wieder neue frühlingshafte Deko vertragen. Hach hat das Spaß gemacht :-) Ich habe ein paar sehr schöne Kerzen, Deckchen, Vasen und anderen Kruscht mitgebracht. Dekotechnisch vertraut mir mein Mann voll und ganz und lässt mich auch oft selbst entscheiden, wenn er keine Lust darauf hat. Das liegt daran, dass wir glücklicherweise denselben Geschmack haben was Deko usw. angeht. Als wir vor 7 Jahren zusammengezogen sind haben wir unsere Wohnungsmöbel innerhalb von einer Stunde gekauft. Schnell oder? Ja wenn man sich sofort einig ist und in einem guten Möbelhaus ist, dann geht das schnell.

Bärlauch-Pfannkuchen

Zurück zum Wochenende ;-) Natürlich gehört zu jedem Sonntag auch ein ganz ausgiebiges Frühstück dazu. Wir lieben das Sonntagsfrühstück :-) Da gerade Bärlauchsaison ist und wir Bärlauch lieben gab es etwas mit Bärlauch ;-) Leckere Bärlauch-Pfannkuchen mit geräuchterem Lachs. Die Kombination ist sehr lecker. 

Bärlauch-Pfannkuchen

Fluffige Pfannküchlein mit Bärlauch, einer leckeren Meerrettich-Creme und geräuchertem Lachs...mhhhh. Es hat uns so gut geschmeckt, dass es die ganz bald wieder gibt. Wahrscheinlich werde ich sie auch für unser Osterbrunch machen. Die passen nämlich perfekt dazu :-)

Bärlauch-Pfannkuchen

Die Zutaten (2 Portionen)
  • Für die Pfannkuchen
  • 75 g Weizenmehl (Type 550)
  • 75 ml Milch
  • 75 ml Mineralwasser
  • 1 Ei
  • 1/2 Bund Bärlauch
  • Salz und Pfeffer
  • Sonnenblumenöl
  • Für die Meerrettich-Creme
  • 75 g saure Sahne
  • 1 TL scharfer Meeretich
  • ein Spritzer Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer
  • 100 g geräucherter Lachs
Die Zubereitung
  • Für die Pfannkuchen Mehl, Milch, Wasser und Ei in einer Rührschüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Teig 15-20 Minuten abgedeckt quellenlassen.
  • Währenddessen vom Bärlauch die Stiele abschneiden. Die Blätter waschen und trocken schleudern. Anschließend in feine Streifen schneiden. 
  • Für die Meerrettich-Creme saure Sahne, Meerrettich und Zitronensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. 
  • Nun den Bärlauch unter den Pfannkuchenteig rühren. Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und darin die Pfannkuchen etwa 2 Minuten von jeder Seite goldbraun backen. Pro Pfannkuchen reichen etwa 1-2 EL Teig. Ich habe insgesamt acht kleine Pfannkuchen aus der Teigmenge bekommen.
  • Die Pfannkuchen noch warm mit der Meerrettich-Creme und dem geräucherten Lachs servieren. 
Bärlauch-Pfannkuchen
Und was habt ihr am Wochenende unternommen? Gab es bei euch schon etwas mit Bärlauch in dieser Saison?
Eure Sia 

Kommentare:

  1. Ich hab neulich Bärlauch im Supermarkt gesehen und mich nicht so recht rangetraut, aber Dein Rezept gefällt mir, das versuch ich mal in Pfannkuchen und Meerrettich liebe ich eh!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trau dich ruhig liebe Tinka :-) Bärlauch ist ein tolles Kraut und schmeckt super!
      Viel Spaß,beim Nachkochen.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  2. Liebe Sia,
    ja also Frühlingsdeko muss unbedingt sein!!! Hast Du es gut,dass ihr euch in Sachen Wohnen,Einrichten und Deko so einig seid. Ich muss meist erst eine Podiumsdiskussion anberaumen (oder warten bis ich mal ein paar Tage alleine im House bin und dann Mister House No.15 vor vollendete Tatsachen stelle..."Äh Schatz, ich hab mal kurz die Küche schwarz gestrichen...")
    Deine Bärlauch-Pfannekuchen sehen himmlisch aus und waren mit dem Lachs bestimmt ein super Sonntagsfrühstück. Ich hab das mal wieder auf die Liste für die nächste Woche geschrieben. Mein Sia-Rezepte-Ordner füllt sich stetig ❤
    Heute ist schon Mittwoch...yay...quasi schon fast Wochenende!
    Hab einen schönen Tag!
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,
      manchmal muss man Männer vor vollendete Tatsachen stellen ;-) Oh balck kitchen? <3
      Oh ja die Pfannkuchen waren ein perfektes Sonntagsfrühstück :-) Mein Tanja-Rezept-Ordner wird auch immer größer!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  3. Oh, ja, Dekoshopping! Bei uns ist es ähnlich wie bei dir, er vertraut mir da voll und ganz. Außer rosa Plüsch ist alles erlaubt (wie auch immer er auf die Idee kommt, die rosa Wand im Wohnzimmer war auch seine Idee :D )
    Beim nächsten Einkauf werde ich auf jeden Fall auch mal Ausschau nach Bärlauch halten, dein Rezept man richtig Lust drauf :)

    Liebe Grüße, Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rosa Wand im Wohnzimmer? Und das von einem Mann? Ui ui ui :-) Du wirst bestimmt Bärlauch finden, den gibt es gerade en masse liebe Caro :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  4. Bärlauch, Meerretich und Lachs. So schmeckt der Frühling! :) Klingt oberlecker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Elfilii :-) Ganz genau, frühlingshafter geht es zur Zeit kaum :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  5. Hallo liebe Bärlauch-Schwester ♥
    War das herrlich heute morgen als ich deine Pfannkuchen entdeckt habe. Die sehen soooo lecker aus und in Kombi mit dem Lachs wäre das auch genau meins *omnomnom :-)
    Liebste Grüße

    PS: Das Deckchen ist ja schnuffig ♥ Ich glaub, ich muss auch mal wieder shoppen gehen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das war wirtzig heute morgen liebe Bärlauch-Sista :-) Bärlauch in beiden Soulfood-Küchen ;-) Mal wieder typisch <3 Es freut mich, dass dir die Pfannkuchen gefallen. Und in den Stoff habe ich mich sofort verliebt als ich ihn gesehen habe :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  6. Liebe Sia,
    Das sieht sowas von lecker aus :-)
    Bin ganz begeistert von dem Rezept und den herrlichen Bildern.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      ich danke dir vielmals für dein liebes Kompliment! Es freut mich sehr, dass es dir gefällt :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  7. Oh ja, der Bärlauch sprießt wieder. Bei mir gab es damit gestern eine Suppe, aber ich hab noch sooo viel Bärlauch übrig. Den back ich jetzt am Wochenende nur zu gern in ein paar Pfannkuchen. Sieht sehr lecker aus! Vielen Dank für die Inspiration! Liebe Grüße, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Bärlachsuppe klingt köstlich :-) Ich freue mich, dass dir die Pfannkuchen gefallen! Lass sie dir schmecken :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  8. Habe Dein Rezept vorhin entdeckt, gleich nachgekocht und gerade(zu) verschlungen.
    Gut, dass ich alleine war und mit niemanden teilen musste, es war oberlecker !!! Sehr fluffige Pfannkuchen. Bei mir ergab die Teigmenge 2 mittelgroße Pfannkuchen.
    Schade, dass die Bärlauchzeit nur so kurz ist
    Liebe Grüße Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni,
      super das freut mich, dass sie dir so gut geschmeckt haben :-) Die Pfannkuchen zu teilen fiel mir ehrlich gesagt auch schwer ;-) Nächstes Mal mache ich sie nur für mich ganz alleine. Ja die Bärlauchzeit ist wirklich zu kurz, aber dafür die Vorfreude um so größer.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...