Dienstag, 3. März 2015

Pasta-Zeit: Rucola-Cannelloni

Nach meinen letzten beiden süßen Posts hintereinander verlange ich nach etwas Herzhaftem. Ich bin zwar ein Süßschnabel aber nur süß essen kann ich nicht. Hinterher ist mir dann immer nach einem Leberwurstbrot oder so ;-) Naja das ist wahrscheinlich die Gewohnheit, denn bei uns daheim gab es früher nie nur was Süßes als Hauptgericht zum Essen wie z.B. Kaiserschmarrn, Pfannkuchen, etc. Das gab es immer nur als Nachmittagssnack oder für zwischendurch. 

Cannelloni


Also wird es wieder Zeit für etwas Herzhaftes! Und zwar nach meinem Lieblings-Soulfood Pasta :-) Ihr wisst ja, dass ich Pasta täglich essen könnte ;-) Ich liebe Pasta einfach sehr! Ein leckeres Pastagericht ist schnell gemacht und einfach so vielseitig.

Cannelloni

Diese Vielseitigkeit beweist auch mein heutiges Rezept, welches es letztes Wochenende bei uns gab. Leckere Rucola-Cannelloni. Eigentlich wollte ich Spinat-Cannelloni machen, aber ich habe vergessen Spinat zu kaufen und in meiner Gefriertruhe war auch keiner mehr. Doch Salat in Form von Rucola hatte ich da, also nahm ich statt dem geplanten Spinat eben Rucola. Und was soll ich sagen es war ein voller Erfolg. Mit Rucola haben uns die Canneloni sogar ein ganz kleines bisschen besser geschmeckt :-)

Cannelloni

Ich habe sie nicht mit der klassischen Béchamelsauce zubereitet sondern mit einer leckeren Tomatensauce. Mir schmeckt es so besser und das Gericht ist so um einiges leichter. 

Cannelloni
Die Zutaten (2 Portionen)
  • Für die Cannelloni
  • 10 Canneloni-Röllchen
  • 150 g Rucola
  • 1 Handvoll Basilikum
  • 200 g Ricotta
  • 1 EL Paniermehl
  • 1 Eigelb
  • Für die Tomatensauce
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL frisch geriebener Gruyère 
Die Zubereitung
  • Den Backofen auf 200C vorheizen. Eine Auflaufform fetten.
  • Für die Tomatensauce Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und beides darin andünsten. Die Toamten hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und bei kleiner Hitze köcheln lassen.
  • Währenddessen den Rucola waschen und trocken schleudern. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und das Wasser salzen. Den Rucola darin 1 Minute blanchieren. Dann in einem Sieb abgießen lassen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.
  • Rucola und Basilikum hacken. Ricotta in eine Schüssel geben, Rucola, Basilikum, Paniermehl und Eigelb unterrühren. Dann mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse in einen Spritzbeutel geben
  • Die Cannelloni-Röllchen mit der Rucolamasse füllen und in die gefettete Auflaufform legen. Die Tomatensauce über die Cannelloni verteilen. Dann mit Alufolie abdecken und im Backofen auf der mitteleren Schiene 35-40 Minuten backen. Nach 20 Minuten die Alufolie entfernen und den Käse auf den Cannelloni verteilen.
  • Nach dem Backen etwa 5 Minuten in der Auflaufform stehen lassen und dann servieren.
Cannelloni

Macht ihr auch ab und zu Cannelloni? Esst ihr sie am liebsten mit Tomatensauce oder mit der klassischen Béchamelsauce?

Eure Sia

Kommentare:

  1. Liebe Sia, das sieht sehr lecker aus. Canneloni finde ich toll! Ich habe im Herbst welche mit Kürbisfüllung in Tomatensoße gemacht. Das passte nicht ganz so gut zusammen. Auch sonst finde ich kommt die Sauce auf die Füllung an :)

    Liebste Grüße,
    Liv

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Liv :-) Ja Cannelloni sind super! Und hier passt die Tomatensauce super. Ich glaube zu Kürbis passt doch eher die helle Sauce.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  2. Ohhh ich liebe Canneloni! Meist sind sie mir zu viel Arbeit mit dem ganzen Befüllen etc., aber wenn ich deine sehe muss ich ganz dringend wieder welche machen!
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja das solltest du unbedingt liebe Ela :-) Mit dem Spritzbeutel ist es kaum aufwändig!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  3. Ruccola UND Ricotta, die können ja nur genial schmecken! :) Gute Idee, einfach eine Tomatensoße zum Überbacken zu verwenden. Das sieht nach einem super Wochenendessen aus, mit diesen Zutaten kann ich die auch meinem Liebsten schmackhaft machen.
    Liebe Grüße,
    Carla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kombination ist wirklich toll liebe Carla! Das wird schon auch deinem Liebsten schmecken ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  4. Ich mache Sie eigentlich fast immer mit Tomatensauce. Meistens gefüllt mit Spinat und Tofu, da ich vegan lebe. Deine Version mit dem Ruccola muss ich mir merken!
    LG Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag sie Tomatensauce auch viel lieber. Oh mit Tofu klingt das auch interessant :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  5. Hmmmm, sieht das lecker aus! ♥ Das muss ich dringend nachkochen :)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sia,

    hach, da hast du wieder was feines gezaubert! Kann mir gut vorstellen, dass es mit Ruccola sogar noch etwas besser schmeckt. Der ist ansich ja schon etwas deftiger im Geschmack als Spinat. Ich glaube ein einziges Mal habe ich bisher etwas mit Cannelloni gemacht, aber frag bitte nicht was. Das muss schon ein paar Jahre her sein. Heute gibt es erstmal leckere Spaghetti Bolognese. Hatten wir auch schon lange nicht mehr. Könnte auch jeden Tag Pasta essen.

    Liebste Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadine,
      ja das stimmt Rucola ist kräftiger im Geschmack und passt super als Cannelloni Füllung. Mhhh Spaghetti Bolognese geht auch immer ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  7. Cannelloniiiiiii...wunderbar! Und diese Füllung... *schmacht* Da haste mal wieder meinen Geschmacksnerv zu 1000% getroffen. Und wer braucht bitte Béchamelsauce? Die Variation mit Deiner Tomatensauce ist perfekt! Hmmmmm...himmlisch!
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich immer wieder wenn ich deinen Geschmack treffen konnte meine liebe Tanja :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  8. Liebe Sia,
    Sieht das lecker aus :-)
    Pasta macht mich fast so glücklich wie Schokolade...
    Superschönes Rezept.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sabine :-) Jaaaaa Pasta macht glücklich ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  9. Meine liebe Sia, es ist jetzt genau 09.47 Uhr und weißt du was? Deinetwegen habe ich jetzt furchtbaren Pastahunger. Die Bilder sind aber auch der Hammer! <3 Hach, was für ein tolles Leckerchen. Cannelloni muss ich auch unbedingt mal wieder machen, wird gemerkt hihi
    Liebste Grüße zu dir, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mia,
      ich hoffe, dass du deinen Pastahunger stillen konntest ;-) Es freut mich, dass es dir gefällt :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  10. Sieht echt super lecker aus! Muss ich unbedingt mal ausprobieren. Ich habe sie heute mit der sizilianischen Salsiccia-Wurst gefühlt was auch echt lecker geworden ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-) Das freut mich!!! Mhhhh mit Salsiccia schmeckt das bestimmt auch super :-) Muss ich auch mal probieren.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...