Mittwoch, 25. Juni 2014

Asia-Kabeljauspiesse auf Rucola-Reis

Liebe Leser,

dass ich Fisch und Meeresfrüchte liebe habt Ihr sicherlich schon gemerkt! 
Nach einigen Grill-Abenden, bei denen es meistens Fleisch oder Geflügel gab, hatte ich mal wieder richtig Lust auf Fisch. 

Fischspieße
Nur was es für ein Gericht werden sollte wusste ich nicht. Ich blätterte mich durch meine Kochbücher und fand ein tolles Rezept im Buch "Fisch leicht und lecker". Doch das Rezept sah Seeteufelspiesse vor. Ich hatte keinen Schwertfisch da! Und das an einem Sonntag! Natürlich hat da kein Supermarkt oder Fischhändler geöffnet! Aber zum Glück hatte ich noch ein paar Kabeljaufilets in der Gefriertruhe. Ich schaute mir meine Gewürze an (und wir ihr wisst besitze ich nicht wenig davon ;-)) und fand alles. Super! Also nahm ich die Kabeljaufilets raus und taute sie im Kühlschrank langsam auf. Kabeljau ist ja wirklich ein toller Fisch. er hat kaum Gräten, ist sehr mager und mild im Geschmack. Und mild ist nun das Stichwort. Die verwendeten Gewürze haben ihn richtig aufgepäppelt. Ich habe die Marinade noch etwas abgewandelt und als Beilage bereitete ich Rucola-Reis zu. Es hat wirklich toll geschmeckt! 

Die Zutaten (2 Portionen) 
  • 350 g Kabeljaufilets (frisch oder TK)
  • 1 EL Fischsauce
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine rote Chili
  • 1/2 TL Kurkuma
  • Saft von 1 Limette
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 Handvoll gehackten Koriander
  • Salz und Pfeffer
  • Für den Rucola-Reis
  • 100 g Basmatireis
  • etwa 25 g Rucola
  • 1 kleine Schalotte
  • Sesamöl
  • Salz 

Die Zubereitung
  • Falls man TK-Kabeljaufilets nimmt den Kabeljau im Kühlschrank auftauen lassen. Die Filets waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die ebenfalls fein hacken. Fischsauce, Knoblauch, Chili, Kurkuma, Limettensaft, Sesamöl, Koriander, Salz und Pfeffer in einem verschließbaren Gefrierbeutel miteinander verrühren. Die Fischstücke hinzufügen, nochmals verrühren und im Kühlschrank 1-2 Stunden marinieren lassen.
  • Für den Rucola-Reis die Schalotte schälen und fein hacken. Den Reis unter fließendem Wasser kalt abwaschen. Etwa Sesamöl in einem Topf erhitzen und die Schalotte darin andünsten. Den Reis hinzufügen und ein Minute unter Rühren den Reis andünsten. 200 ml Wasser und etwas hinzufügen, kurz umrühren und zugedeckt 15 Minuten auf kleinster Stufe köcheln lassen. Den Rucola waschen, trocken schleudern, grob hacken und nach 15 Minuten unter den Reis rühren. Den Rucola-Reis zugedeckt 5 Minuten beiseite stellen.
  • Den Fisch aus der Marinade nehmen und auf Spiesse stecken. Etwas Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und die Kabeljauspieße insgesamt 5-6 darin anbraten. Ab und zu wenden.
  • Den Rucola-Reis mit einer Gabel auflockern, auf Teller verteilen und mit den Kabeljauspiessen servieren.
Fischspiesse


Fischspiesse
Und was gab es bei Euch?
Eure Sia

Kommentare:

  1. Liebe Sia,
    du wirst es nicht glauben (ist schon ein bisschen unheimlich :-D), bei mir gab es auch gerade Fisch (auf vietnamesische Art), der wartet noch darauf verbloggt zu werden :-)
    Das Gericht sieht so lecker aus - richtig frisch und sommerlich.
    Hach, mein Gewürzschrank quillt auch schon über, aber das hat sich auch schon oft als ziemlich praktisch erwiesen :-)
    Liebste Grüße,
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kimi,
      ja schon etwas unheimlich mit uns,
      aber wir mögen halt sehr oft zur selben Zeit ähnliches. Ich finde das toll! Gewürze kann man nicht genug haben. Ich freue mich schon auf dein Fischrezept:-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  2. Habe mich auf Deinem Blog ein wenig umgeschaut, tolle Rezepte. Hast Du eventuell Lust das ein oder andere Rezept auf meiner link-Party zu teilen?

    Je mehr Kochblogs mitmachen, um so besser. Mehr links bedeuten auch mehr Besucher für die teilnehmenden Blog. Wenn Dir Linkparties neu sein sollten, einfach nachfragen, ich erkläre Dir gern wie es funktioniert.

    http://meinekochlust.blogspot.de/2014/07/rezepte-party-1.html

    AntwortenLöschen
  3. Freut mich, dass dir mein Blog gefällt:-) Ich würde gerne gerne bei deiner Linkparty mitmachen, aber da ich jetzt Ende der Woche in meine Flitterwochen gehe kann ich erst wieder in ein paar Wochen dabei sein. Ich merke es mir auf jeden Fall vor:-)
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...