Sonntag, 13. März 2016

Griechisches Ostergebäck {Koulourakia paschalina}

Ich genieße die Zeit mit meinen Eltern nach wie vor :-) Es ist einfach unfassbar schön abends nach der Arbeit heim zu kommen und zu wissen, dass sie da sind. In real und nicht nur online durch Skype und Co.! Dann kochen wir gemeinsam, bzw. meine Mum und ich (es sei denn, sie hat nichts vorbeiret), essen gemeinsam, plaudern, lachen,... hach es ist schön!

Koulourakia paschalina

Am Wochenende backen meine Mum und ich gemeinsam. Wie soll es denn auch anders sein ;-) Zuletzt haben wir traditionell griechisches Ostergebäck namens Koulourakia paschalina gebacken. Ich liebe dieses Ostergebäck! Es ist ein schöner buttriger Keksteig, der dann zu Osterhäschen geformt wird. Der Teig lässt sich super verarbeiten und kneten. Er ist anders und um einiges weicher als normaler Mürbeteig, da nicht so viel Butter drin ist.

Koulourakia paschalina
Und lecker sind die Koulourakia natürlich auch. Sie sind außen leicht knusprig und innen wunderbar weich. In Griechenland serviert man sie zu Kaffee oder Tee und dann werden sie auch in das Getränk getunkt damit sie weicher werden und sich vollsaugen. Ich dagegen mag sie pur lieber und trinke den Kaffee so dazu :D

Koulourakia paschalina
Wusstet ihr eigentlich, dass das griechische Osterfest fast nie zusammen mit dem deutschen Osterfest fällt? So ist es auch dieses Jahr. Während wir hier schon bald Ostern feiern müssen sich meine Landsleute bis Mai gedulden. Ich feiere einfach immer beide Osterfeste :-) Das ist auch schön. Und dieses Mal sogar mit meinen Eltern. Ich kann mich garnicht genau daran erinnern wann wir das letzte Mal gemeinsam Ostern verbracht haben. Das ist viel zu lange her!!!

Koulourakia paschalina
So ihr Lieben, wenn ihr noch auf der Suche nach einem leckeren süßen Ostergebäck seid, dann backt unbedingt diese Koulourakia nach. Denn egal ob griechisch oder nicht, sie schmecken super super gut und sind für mich ein Muss zu Ostern.

Koulourakia paschalina
Die Zutaten (30-35 Stück)
  • 120 g Butter
  • 120 ml Milch
  • 550 g Mehl
  • 1 Pck Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Zucker
  • 2 Pck Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 1 Ei zum Bestreichen
Die Zubereitung
  • Den Backofen auf 180°C vorheizen. Butter und Milch in einen Topf geben und lauwarm erwärmen.
  • Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel miteinander verrühren. Zucker und Vanillezucker hinzufügen. Die Eier in einer Schüssel leicht verschlagen und hinzufügen. Die lauwarme Butter-Milch-Mishcung hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Der Teig darf nicht kleben und soll sich vom Schüsselrand und von den Händen lösen.
  • Den Teig in etwa 30-35 walnussgroße Portionen teilen. Jede Portion zu einem 20 cm langen Strang rollen. Jeden Strang zu einem U formen und die Enden zweimal umeinander schlingen, sodass kleine Osterhäschen entstehen.
  • Die Koulourakia mit Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Das Ei verschlagen und das Gebäck damit bestreichen.
  • Im Backofen auf der mittleren Schiene etwa 15-18 Minuten goldbraun backen. Dann herausnehmen und auf dem Blech vollständig auskühlen lassen.
Koulourakia paschalina Ihr wollt mehr Osterrezepte? Schaut in meinem Archiv vorbei, denn dort findet ihr weitere Leckereien, wie diese pikanten Blätterteighasen und -eier, diesen Hefekranz, diese Hasennasen am Stiel und Osterkekse.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag.

Macht´s gut,
Eure Sia

Kommentare:

  1. Ich finde es immer wieder toll bei dir griechische Leckereien vorgestellt zu bekommen=) Die Koulourakia sehen sehr lecker aus, Hefegebäck ist sowieso immer was tolles=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Krisi,
      ich freue mich, dass dir meine griechischen Leckereien und die Koulourakia gefallen :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  2. Die sehen sehr lecker aus, ich hab mir das Rezept gleich mal abgespeichert. Eigentlich wollte ich zu Ostern etwas aus Hefeteig machen, aber vielleicht werden es auch deine Hasen ;o)
    Ich finde deine griechischen Rezepte auch immer sehr toll, ich würde mich freuen wenn vielleicht auch mal diese Skordalia Soße dabei ist, die fand ich auf Kreta so lecker ;o)
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christina,
      ich freue mich sehr, dass du vielleicht die Koulourakia zu Ostern backst :-) Sie werden euch bestimmt gut schmecken. Obwohl etwas aus Hefeteig auch immer toll ist. Aber beides geht doch auch, oder? ;-) Schön, dass dir meine griechischen Rezepte gefallen. Die Skordalia steht schon ganz oben auf meiner Liste :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  3. Hallo Sia, tolles Rezept möchte es auf jeden Fall ausprobieren. Mit einfrieren ist das doch kein problem bei denen oder?

    Danke Dir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Ina :-) Ich freue mich, dass dir das Rezept gefällt. Eingefroren habe ich sie bis jetzt noch nicht (waren immer zu schnell weg), aber vielleicht klappt es wenn du sie nach dem Auftauen wieder kurz aufbackst damit sie außen wieder knusprig werden. Lass mich wissen wie du sie fandest.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  4. Ach Sia,
    ist das schön, ich liebe diese Familienzeit und kann Dich sehr gut verstehen. :) Eure kleinen Häschen sehen ja zuckersüß aus, davon hätt ich auch gerne ein paar genascht. Wie gut, dass Du gleich zwei Mal Ostern feiern kannst, so hast Du ja auch doppelt Gelegenheit all die Leckereien zu naschen. ;)
    Liebste Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah,
      ja die Familienzeit ist einfach sehr sehr schön :-) Ich freue mich, dass dir die Häschen gefallen!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  5. Ein guter Plan einfach beide Osterfeste zu feiern. So kannst du auch zwei mal von diesen süssen Häschen naschen. Ich wette die schmecken köstlich. Ich merke mir das Rezept auf jeden Fall!
    Alles Liebe
    hope

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hope,
      ja die schmecken total köstlich :-) Das hat wirklich Vorteile wenn man zweimal Ostern feiern kann ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...