Montag, 13. Oktober 2014

Quicheparty - Janke Soulfood und Sia Soulfood besuchen sich gegenseitig

Auf den heutigen Post freue ich mich ganz besondes!!! Warum? Na weil mich meine Soulfood Schwester Janke von Jankes Soulfood besucht und ich sie gleichzeitig auch! Toll oder? :-)



Janke habe ich über Küchenplausch kennen gelernt. Sie schrieb mich dort an.  Wisst Ihr was Janke gedacht hat als sie meinen Blog entdeckte? Sie dachte, dass ich sauer bin und ihr Namensklau vorwerfe!!! HAHAHA:-) Nein, ganz im Gegenteil, ich habe mich sehr darüber gefreut, dass es noch einen Soulfood-Blog gibt! Seitdem lese ich ihren Blog sehr sehr gerne! Janke hat sehr tolle Rezepte und ihr Schreibstil gefällt mir außerordentlich gut. Schaut mal hier (klick), da hatte ich wirklich einen Lachflash! Außerdem habe ich Janke sehr sehr lieb gewonnen:-) Mein Rat wenn Ihr Soulfood liebt: Schaut Euch bei Janke UNBEDINGT um! Unsere Blogs sind beide dieses Jahr kurz nacheinander gestartet. Also hielten wir es als eine super Idee uns gegenseitig und sogar am selben Tag zu besuchen. Wir legten uns auf ein Thema fest: Quiche! Hier seht Ihr nun meine Quiche:-)

Zwiebel-Birnen-QuicheZwiebel-Birnen-Quiche
Ich habe Janke eine Zwiebel-Birnen-Quiche gebacken. Eine saisonale und sehr leckere Variante. Das Rezept findet Ihr aber nur bei Janke

So jetzt flitze ich mal rüber zu Janke und räume die Bühne für sie und ihre köstliche Quiche frei:-)

Liebe Sia, liebe Leser von Sia’s Soulfood,

ich freue mich riesig, dass ich heute hier sein darf und Sia bei mir das Ruder übernimmt.Sia und ich haben uns bei Küchenplausch kennengelernt, kurz nachdem wir dieses Jahr mit unseren Blogs gestartet sind. Nachdem wir uns eine Weile in der virtuellen Welt besucht haben, wurden die Kommentare mehr und der Austausch auf Facebook reger und wir haben bald festgestellt, dass wir uns gegenseitig ziemlich toll finden *lach. Deshalb war es fast eine logische Konsequenz, dass wir irgendwann mal gemeinsame Sache machen und heute ist es endlich soweit. Wir tauschen unsere Küchen und feiern mit euch, passend zur Jahreszeit eine kleine Quiche-Party :)

Nun möchte ich aber noch verraten, wer ich bin.

Ich heiße Janke und mein Blog Jankes*Soulfood gibt es seit April. Eine krankheitsbedingte Auszeit hat mir dieses Baby beschert und was zu Beginn therapeutisches Kochen und Schreiben war, ist heute zum leidenschaftlichen Hobbie geworden. Genau wie Sia, widme ich mich der saisonalen Küche und präsentiere süße, herzhafte, große und kleine Leckereien. Obwohl ich gerne experimentiere, gibt es bei mir überwiegend Rezepte mit bekannten Zutaten. Ein bisschen Küche vom Land, Familienrezepte und meine ganz eigenwilligen Kreationen kommen auf meinem Blog zusammen. Das Bloggen und der Austausch mit Lesern und „Kollegen“ macht mir große Freude und ich möchte es nicht mehr missen. So, und nun will ich euch nicht länger auf die Folter spannen. Zur gemeinsamen Quicheparty mit Sia habe ich eine Rosenkohl-Quiche im Gepäck.


Rosenkohl Quiche
Rosenkohl-Quiche

Zutaten:

  • 200g Mehl 
  • 100g kalte Butter
  • 3 Prisen Salz
  • 4 EL kaltes Wasser
  • 400-500g Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  • 500g frischer (oder 450g TK) Rosenkohl
  • 250g Saure Sahne
  • 3 Eier
  • 3 TL Speisestärke
  • Salz & Pfeffer
  • 1⁄2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1⁄2 TL gemahlene Muskatnuss
  • 100g herzhafter Käse (z.B. mittelalter Gouda)
  • 50g magerer Katenschinken (gewürfelt)
Zubereitung:
  • Für den Mürbeteig Mehl und Salz in eine Schüssel geben und die kalte Butter in kleinen Würfeln dazu schneiden. Richtig profimäßig seid ihr unterwegs, wenn ihr nun so lange mit einer Palette oder dem Rücken eines langen Messers auf Mehl und Butter einhackt, bis Krümel entstehen. Alternativ könnt ihr aber auch den Mixer mit Knethaken nehmen. Wichtig ist, dass die Butter möglichst kalt bleibt. Wenn die Masse krümelig ist, Wasser hinzugeben, alles rasch mit den Händen zu einem Teig kneten und eine Kugel formen. Etwas flach drücken und in Klarsichtfolie eingepackt für 1 Stunde in denKühlschrank legen.
  • Rosenkohl putzen, in Salzwasser bissfest garen und auf einem Sieb gut abtropfen lassen.
  • Durchgekühlten Teig auf etwas Mehl ausrollen und so an die Form anpassen, dass ein hoher Rand anden Seiten entsteht.
  • Tipp: Fertige Teigplatte über das Nudelholz rollen und über der Quicheform wieder entrollen. Damit man die gebackene Quiche ganz leicht aus der Form bekommt, lege ich kreuzförmig zwei StreifenBackpapier hinein.

  • Teig mit Backpapier bedecken und die Hülsenfrüchte zum Blindbacken darauf verteilen. Bei 200°Umluft auf der zweiten Schiene von unten ca. 25 Minuten im Ofen backen.
  • Inzwischen Eier, Sahne, Gewürze und Speisestärke miteinander vermischen. Käse reiben und die Hälfte zur Eiermasse geben.
  • Nach dem Blindbacken, Backpapier mit Hülsenfrüchten vom Teig heben und diesen mit Rosenkohl und Schinken belegen. Anschließend die Eiermasse gleichmäßig darüber verteilen und alles weitere 30 Minuten in den Ofen stellen. Nach 20 Minuten den restlichen Käse auf der Quiche verteilen.
  • Fertig 
Rosenkohl Quiche
Rosenkohl Quiche
Liebe Sia, vielen Dank, dass ich heute bei dir zu Gast sein darf und du zu einer ganz zauberhaften Soulfood-Schwester geworden bist!!! Ich wünsche dir und deinen Lesern alles Liebe und einen tollen Start in die neue Woche.

Janke

Liebe Janke, danke für deinen Besuch bei mir und danke für deine sensationelle Quiche:-) Da hast du absolut meinen Geschmack getroffen! Auch mit dem tollen roten Brettchen und dem Besteck :-) Das sind meine Farben :-)

Also liebe Leser, habt Ihr auch Lust auf die Quicheparty bekommen? Wenn ja dann lasst uns alle mal ne Runde feiern. Die zwei Quiches reichen zwar nicht aus um alle satt zu bekommen, aber wir können ja alles brüderlich und schwesterlich in kleine Häppchen teilen;-)

Eure Sia

Kommentare:

  1. Liebste Soulfood-Sista,
    Es ist so schön bei dir, ich bleibe ♡
    Im Fernsehen machen sie Frauentausch, wir tauschen lieber unsere Blogs :-)
    Freu mich schon aufs nächste Mal!!!!
    Deine leckere Quiche steht jetzt auf meiner Nachkochliste und wird noch diesen Herbst getestet.
    Fühl dich gedrückt
    und bis ganz bald
    Janke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Soulfoodschwester,
      ich bin froh, dass es dir bei mir gefällt denn mir geht es bei dir genau so:-) Blogtausch klingt witzig; -) Ich freue mich auch schon auf das nächste mal.
      Ich drück dich ganz fest<3
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  2. Liebe Sia, liebe Janke,
    das sind zwei tolle Rezepte von euch beiden und eine herzige Aktion.
    Ich hbae euch heute entdeckt und finde beide Blogs sehr schön.
    Macht bitte weiter so.
    Ich wünsche euch einen schönen Abend.

    Gundi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gundi,
      danke für deine lieben Worte, das freut uns sehr:-) Schön, dass du uns gefunden hast und wir freuen uns auf viele weitere Besuche von dir; -)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
    2. Liebe Gundi,
      da kann ich mich Sia nur anschließen und Dankeschön sagen für dein liebes Feedback.
      Janke

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...