Mittwoch, 1. April 2015

Frühlingshafte Grillbeilage: Kartoffelsalat mit Schnittlauch und Kresse

Habt ihr schon für dieses Jahr angegrillt? Es gab ja bereits ein paar wunderschöne, sonnige und warme Tage diesen Frühling. Wir hatten vor am Sonntag anzugrillen und so das Wochenende ausklingen lassen. Zudem hatten wir uns vorgenommen am Wochenende unseren Balkon auf Vordermannn zu bringen. Da heisst, die alte Erde in den Balkonkästen gegen frische austauschen, neue frische Kräuter und Buchsbäumchen einpflanzen (ja wir sind eher Kräuterliebhaber als auf Blumenliebhaber ;-)), den Boden mit einem Hochdruckreiniger säubern, die Balkonmöbel neu lasieren und den Grill putzen. 

Kartoffelsalat mit Kresse


Da hatten wir uns eine ganze Menge vorgenommen. Und wollt ihr wissen was wir davon geschafft haben? Leider nicht alles. Erde, Kräuter und Buchsbäumchen sind erfolgreich eingekauft worden. Die Buchsbäumchen sind eingepflanzt und er Grill wurde sauber gemacht. Und der Rest fiel leider aus. Warum? Das Wetter wurde im Laufe des Samstages immer schlechter und bei Regen macht das nicht so viel Spaß mit Erde rumzuhantieren. Nunja wir hoffen, dass wir den Rest noch vor Ostern schaffen. Wir sind ganz zuversichtlich. Memo an mich und meinen Mann: Nächstes mal die Wettervorhersage checken ;-)

Kartoffelsalat mit Schnittlauch

Doch auf das Angrillen wollten trotz allem nicht verzichten :-) Mein Mann sagte: "Grillen kann man ja schließlich auch bei schlechtem Wetter, solange man die Möglichkeit hat es sich mit dem Grillgut drinnen im trockenen und warmen gemütlich zu machen. Außerdem ist es in der Nähe des Grills ja warm :-)". Gesagt getan :-) Wir trotzten also dem schlechtem Wetter.

Kartoffelsalat mit Kresse

Zum Grillen sollte es natürlich auch eine Grillbeilage geben. Da wir schon seit einer gefühlten Ewigkeit keinen Kartoffelsalat mehr gegessen hatten, sollte es eben so einer werden. Die Inspiration für den Kartoffelsalat holte ich mir auf dem Wochenmarkt. Die Frühkartoffeln sahen so richtig verführerisch aus :-) Doch da musste noch etwas dazu, was dem Salat noch Würze und Frische verleiht. Am selben Stand sah ich dann frische Kräuter. Sowohl der Schnittlauch als auch die Kresse haben mit so angelacht und so wanderten sie in den Einkaufskorb. Daheim wurde daraus dann ein leckerer frühlingshafter Kartoffelsalat mit Schnittlauch und Kresse :-) Also eine perfekte Grillbeilage. Auf mein Standard-Dressing für Kartoffelsalat kann ich nie verzichten. Das besteht lediglich aus Gemüsbrühe, Essig, Öl und Senf. Das passt super zu dieser Variante. Mein Mann sagte sogar, dass dies der beste Kartoffelsalat sei, den er jemals gegessen hat. Das soll doch was heißen ;-)


Kartoffelsalat mit Schnittlauch und Kresse

Die Zutaten (2-3 Portionen)
  • 500 g kleine festkochende Kartoffeln (Frühkartoffeln)
  • 1 Schalotte oder rote Zwiebel
  • 75 ml Gemüsebrühe
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 2 EL Kräuteressig
  • 1 TL Senf
  • Salz und Pfeffer
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • eine Handvoll großblättrige Gartenkresse
Die Zubereitung 
  • Die Kartoffeln waschen, mit Schale in einen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken. Zudecken und sobald das Wasser anfängt zu kochen 1 TL Salz hinzufügen, die Hitze herunterschalten und zugedeckt etwa 15 Minuten kochen lassen.
  • Die Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen und noch heiß pellen. Dann in etwa 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Die Schalotte schälen und fein würfeln. Die Gemüsebrühe mit dem Olivenöl, Kräuteressig und Senf verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Dressing mit den noch warmen Kartoffeln in einer Schüssel vorsichtig miteinander verrühren (die Kartoffelscheiben sollen ganz bleiben und nicht zerfallen). Dann etwa 1 Stunde durchziehen lassen.
  • Kurz vor dem Servieren den Schnittlauch waschen, abtrocknen und in feine Ringe schneiden. Die Kresse ebenfalls waschen und trocken schütteln. Beides zu den Kartoffeln geben und alles vorsichtig miteinander mischen.
Kartoffelsalat mit Schnittlauch
Kartoffelsalat mit Kresse

Mögt ihr Kartoffelsalat auch gerne zum Grillen? Wie bereitet ihr Kartoffelsalat am liebsten zu?

Ich wünsche euch einen schönen 1. April.

Eure Sia

Kommentare:

  1. Liebe Sia,

    da haben wir wohl parallel angegrillt. ;-)
    Hmmmm, der Salat sieht köstlich aus! Und die Fotos sind wirklich wunderschön!
    Ich esse auch gern Kartoffelsalat zum Grillen (generell mag ich Kartoffelsalat in allen Lebenslagen!) und als Badnerin natürlich auch nur mit Essig-Gemüsebrühe-Öl-Dressing! :-)

    Liebe Grüße
    Melissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt liebe Melissa, deine Salsa sieht ja unheimlich lecker aus :-) Danke für dein liebes Kompliment ich freue mich sehr darüber <3 Nichts geht über einem Essig-Gemüsebrühe-Öl-Dressing zum Kartoffelsalat!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
    2. Hi Melissa, ich hab den Kartoffelsalat auch am liebsten mit Essig Dressing, aber der Schnittlauch darf auf keinen Fall fehlen!
      lg Christian

      Löschen
  2. Oh der sieht aber wirklich lecker und herrlich frisch aus, liebe Sia.
    Kann ich mir sehr gut zum Grillen vorstellen.
    Ich mache meinen Kartoffelsalat seit einem Kochkurs in der Schule (so mit 12) meistens mit einer leichten, selbstgemachten Mayo und Essiggurken... da müsste ich dringend mal meinen Horizont erweitern *lach :-)
    Liebe Grüße Janke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine liebe Janke <3 Leichte selbstgemachte Mayo? Gibt es eine leichte Mayo? ;-) Kochkurs in der Schule...du bringst mich wieder so zum Lachen :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  3. Liebe Sia,
    hach ja, das liebe Wetter, das macht, was es will! Ich bin froh, dass wir einen überdachten Balkon haben, da kann man auch gut bei etwas Regen rumwerkeln und auch grillen. Wir grillen sogar im Winter, also gibt es ab- und angrillen bei uns nicht wirklich. Ich muss sagen, dein Kartoffelsalat sieht super lecker aus!! Ich bin eigentlich kein großer Fan von Kartoffelsalat, aber ich habe glaub ich noch nicht die richtige Variante gefunden. Und wenn dein Mann schon sagt, dass es der Beste ist, den er je gegessen hat, dann muss da was dran sein :). Ich hab ihn mir jedenfalls gleich mal abgespeichert.
    Schöne Osterfeiertage meine liebe Sia!
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also den solltest du unbedingt probieren liebe Nadine, denn der schmeckt wirklich sehr sehr gut. Vielleicht bekehrt er dich ja ;-) Einen überdachten Balkon haben wir zwar auch aber wenn der Wind den Regen eben schräg hineinbröseln lässt ist das nicht so toll! Hmmm ihr grillt immer? Ich glaube spätestens im Winter statte ich euch einen Grillbesuch ab ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  4. Hallöle,

    mein Kartoffelsalal mache ich so ähnlich, nur statt Schnittlauch kommt Dill dran, wobei sich deine Variante auch sehr anhört. Demächst wir bei mir auch gegrillt. Zuerst gibt es aber noch leckeren Kartoffelsalat und Veggie Wiener :)

    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandrina,
      Dill im Kartoffelsalat mag ich auch sehr gerne.Viel Spaß beim Grillen und ich hoffe bei euch spielt das Wetter mit :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  5. Liebe Sia,
    Dein Karoffelsalat sieht köstlich aus :-)
    Schade das Ihr nicht gemütlich im Freien neben dem Grill sitzen könntet.
    Ich bin ein großer Fan von Kartoffelsalat und mag ihn typisch schwäbisch.
    Statt Öl verwende ich Nussbutter, das bayrische Olivenöl ;-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank liebe Sabine :-) Mhhh Nussbutter :-) Ich glaube das probiere ich das nächste Mal unbedingt aus!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  6. Wuhuuuu...wie ist die Steigerung von perfekt? Ich glaube es gibt keine! Aber dieser Kartoffelsalat klingt wirklich perfekt und sieht zudem noch sowas nach Frühling aus! Ich verstehe Deinen Mann. Endlich mal keine Mayonnaisen-Pampe und Essiggurken (wobei ich Cornichons liebe!). Angegrillt habe ich auch noch nicht, dank des bislang unschönen Wetters-aber es wird ja jetzt langsam. Dein Kartoffelsalat kommt also hoffentlich ganz bald zum Einsatz!
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht schafffen wir es ja hier zusammen zu grillen meine liebe :-) Dann mach ich den uns und zwar ohne Mayopampe, aber Cornichons mag ich auch total gerne :-) Ich freue mich, dass er dir gefällt.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...